▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.02.2020 mit Berichten …


19.02.2020 – 11:27

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A81/ Boxberg: Porsche verunfallt

Ein Porschefahrer wurde am Dienstagmorgen von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-Jährige war um kurz vor 6 Uhr auf der A81 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Der Mann war mit dem Porsche bei Regen vermutlich zu schnell unterwegs, kam infolgedessen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke, durchbrach danach einen Wildschutzzaun und kam in einem angrenzenden Wald zum Stillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 55.000 Euro.

Bad Mergentheim: Auto beschädigt

Der Mitsubishi eines 29-Jährigen wurde in der Nacht auf Dienstag in Bad Mergentheim von einem Unbekannten beschädigt. Der Mann stellte seinen Wagen am Montagabend gegen 19 Uhr in der Uhlandstraße auf Höhe des Krankenhauses ab. Als er am nächsten Morgen um 5.30 Uhr zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er, dass der Außenspiegel an der Fahrerseite beschädigt worden war. Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die im angegebenen Zeitraum den Unfall beobachten konnten. Diese mögen sich unter der Telefonnummer 07931 5499 0 beim Polizeirevier Bad Mergentheim melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1