▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.02.2020 mit Berichten …


19.02.2020 – 11:14

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: Wer hat den Unfall beobachtet?

Vermutlich zu einem Zusammenstoß beim Ausparken kam es Dienstagmorgen in Osterburken. Eine 40-jährige Fahrerin eines BWMs befuhr die Schulstraße in Richtung Hemsbacher Straße. Auf Höhe der Hausnummer zwei muss sie aufgrund des Verkehrs anhalten. In diesem Moment bermerkte die 40-Jährige im Außenspiegel, dass hinter ihr ein Pkw aus einem Parkplatz ausfährt. Da sie befürchtete übersehen zu werden, hupte sie. Zu Hause angekommen, stellte die Frau einen Schaden im Bereich der hinteren rechten Stoßstange fest. Bei dem ausparkenden Fahrzeuge soll es sich um eine silberne Limousine mit dem Kennzeichen MOS-NH ?? gehandelt haben. Vermutlich ein Pkw der Marke Toyota oder Honda. Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem silbernen Fahrzeug machen? Hinweise an das Polizeirevier Buchen, unter der Telefonnummer 06281 9040.

Schefflenz: Von der Fahrbahn abgekommen

Beim Bremsen ins Schleudern kam Montagabend eine 19-jährige Fahrerin eines Daimler-Benz zwischen Adelsheim und Oberschefflenz. Die junge Frau fuhr gegen 18.30 Uhr mit ihrem Fahrzeug von Adelsheim kommend in Richtung Oberschefflenz. In einer Linkskurve kam sie beim Bremsen ins Schleudern und infolgedessen nach links von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr sie einen Leitpfosten um, bevor sie frontal in einen dortigen Hang fuhr. Hierbei wurden die 40-Jährige sowie ihre 18-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 9.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1