▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.01.2021 mit Berichten …

20.01.2021 – 17:13

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Leingarten: Holztransporter überladen

Nachdem Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Weinsberg bereits in der vergangenen Woche mehrere Holztransporter im Bereich der B 39 bei Willsbach kontrollierten, fiel ihnen nun am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr auf der B 293 im Bereich Leingarten ein weiterer offensichtlich überladener Langholztransporter auf. Dieser fuhr in Richtung Heilbronn. Nachdem der Sattelzug angehalten, und anschließend gewogen wurde, staunten die Beamten nicht schlecht, da der Holztransporter anstatt den erlaubten 40 Tonnen, sage und schreibe 55 Tonnen wog. Der Fahrer hatte also fast die doppelte Menge Holz geladen. Um seine Fahrt fortzusetzen, musste der Fahrer 15 Tonnen abladen, die ein weiterer Sattelzug abholen musste. Den Fahrer erwartet nun eine Geldbuße und mehrere Punkte in Flensburg.

Beilstein: Verdacht von Giftködern

Verdächtige Wurststücke, die möglicherweise präpariert waren, wurden Mittwochmorgen in Beilstein aufgefunden. Am Parkplatz des St. Annaseewegs, Höhe Wochenendhausgebiet Wanne, stellte eine Hundebesitzerin gegen 11 Uhr mehrere Wurststücke fest. Ihr Hund hatte mittlerweile eines der Stückchen gefressen, unmittelbar danach ging es diesem sehr schlecht. Nach einer anschließenden Behandlung beim Tierarzt konnte das Tier wieder entlassen werden. Nach Angaben von Zeugen soll es in unmittelbarer Nähe bereits vor zirka vier Wochen zu einem ähnlichen Vorfall gekommen sein. Auch damals musste ein Hund nach dem Fressen von bestimmter, am Parkplatz aufgefundener, Wurststückchen tierärztlich behandelt werden. Beamten der Polizeihundestaffel haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können, oder auch Hundebesitzer, die Ähnliches mit ihren Hunden im Bereich des Parkplatzes erlebt haben, sollen sich bei der Polizeihundestaffel des Polizeipräsidiums Heilbronn, unter der Telefonnummer 07136963910, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1