▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.02.2021 mit Berichten …

22.02.2021 – 14:22

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Schöntal: Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Von Rettungskräften wurde ein 58-Jähriger nach einem Unfall am Sonntagnachmittag bei Schöntal in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann fuhr gegen 15 Uhr auf der Kreisstraße von Bieringen in Richtung Aschhausen, als er vor einer Kurve zum Überholen eines PKWs ansetzte. Nach dem Überholvorgang wollte der Motorradfahrer wieder nach rechts einscheren, hatte aber wohl einen vor dem PKW in die Pedale tretenden Fahrradfahrer übersehen. Um nicht mit diesem zu kollidieren wich der Biker aus. Er kam dabei von der Straße ab, fuhr einen Hang hinunter und stürzte schließlich von seiner Maschine. Hierbei zog sich der 58-Jährige leichte Verletzungen zu. An seinem Motorrad entstanden Schäden in Höhe von knapp 3.000 Euro.

B19/ Künzelsau: Riskantes Überholmanöver führt zu Sachschaden

Das Polizeirevier Künzelsau sucht nach Zeugen, die am Samstagmorgen ein riskantes Überholmanöver auf der B19 bei Künzelsau beobachten konnten. Ein 23-Jähriger fuhr gegen 7.30 Uhr in seinem Ford auf der Bundesstraße von Künzelsau in Richtung Ingelfingen-Stachenhausen. Kurz nach dem Künzelsauer Ortsteil Belsenberg kam dem jungen Mann ein weißer Transporter entgegen der gerade von einem Audi überholt wurde. Um eine Kollision mit dem Audi zu verhindern, wich der Ford-Fahrer nach rechts aus und schrammte mit seinem Fahrzeug an der Leitplanke entlang. Sowohl der Fahrer des Audis, als auch der, des weißen Transporters fuhren nach dem Unfall weiter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, unter anderem den Fahrer des überholten Transporters und Personen die das riskante Fahrmanöver beobachten konnten und Angaben zu dem Audi oder seinem Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 entgegen.

Öhringen-Michelbach: Joggerin gefährdet – Zeugen gesucht

Eine Joggerin wäre vergangenen Montag in Öhringen beinahe von einem VW angefahren worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Die Joggerin war am 15. Februar gegen 6.30 Uhr auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Öhringen-Michelbach und -Untersöllbach unterwegs, als ihr ein dunkler Wagen, vermutlich ein VW Passat älteren Baujahrs und mit weißer Werbeaufschrift am Heck, entgegenkam. Anstatt die Geschwindigkeit zu verringern gab der unbekannte Autofahrer eher Gas und fuhr weiter auf die Joggerin zu. Diese konnte nur durch einen Sprung in die Böschung verhindern, von dem Auto angefahren zu werden. Zeugen, die zur angegebenen Zeit auf der Strecke zwischen Neuenstein und Obersöllbach unterwegs waren und das beschriebene Fahrzeug gesehen haben, oder Personen, die Hinweise auf das Auto geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*