▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.04.2021 mit Berichten …

22.04.2021 – 13:58

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Seckach: Betrunkener Autofahrer

Knapp 1,3 Promille war das Ergebnis eines Alkoholtests von einem Autofahrer in Seckach. In der Nacht auf Donnerstag befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Seat die Anselm-von-Eicholzheim Straße, als er gegen 2.30 Uhr von Polizeibeamten kontrolliert wurde. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Anschließend ging es für der 20-Jährigen in Begleitung der Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen. Zudem gab der Mann noch an Ort und Stelle seinen Führerschein ab.

Elztal: LKW deutlich überlanden

Bei einer Kontrolle eines Sattelzugs am Mittwochnachmittag kam überraschendes zum Vorschein. Gegen 16.30 Uhr überprüften Polizeibeamte den Lkw eines 27-Jährigen auf der Bundesstraße 292 bei Elztal. Hierbei kam der Verdacht auf, dass der Laster deutlich überladen war. Beim anschließenden Wiegen des Sattelzugs zeigte die Waage knapp 55 Tonnen an. Dies entspricht einer Überladung von rund 15 Tonnen, also mehr als 30 Prozent. Somit war die Fahrt zu Ende und der Lkw musste abgeladen werden, sodass dieser später weiterfahren konnte. Der 27-Jährige Fahrer und die Speditionsfirma müssen nun mit einem Bußgeld rechnen.
Seckach: Betrunkener Autofahrer

Knapp 1,3 Promille war das Ergebnis eines Alkoholtests von einem Autofahrer in Seckach. In der Nacht auf Donnerstag befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Seat die Anselm-von-Eicholzheim Straße, als er gegen 2.30 Uhr von Polizeibeamten kontrolliert wurde. Hierbei stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer deutlich betrunken war. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Anschließend ging es für der 20-Jährigen in Begleitung der Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen. Zudem gab der Mann noch an Ort und Stelle seinen Führerschein ab.

Elztal: LKW deutlich überlanden

Bei einer Kontrolle eines Sattelzugs am Mittwochnachmittag kam überraschendes zum Vorschein. Gegen 16.30 Uhr überprüften Polizeibeamte den Lkw eines 27-Jährigen auf der Bundesstraße 292 bei Elztal. Hierbei kam der Verdacht auf, dass der Laster deutlich überladen war. Beim anschließenden Wiegen des Sattelzugs zeigte die Waage knapp 55 Tonnen an. Dies entspricht einer Überladung von rund 15 Tonnen, also mehr als 30 Prozent. Somit war die Fahrt zu Ende und der Lkw musste abgeladen werden, sodass dieser später weiterfahren konnte. Der 27-Jährige Fahrer und die Speditionsfirma müssen nun mit einem Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*