▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.05.2020 mit Berichten …


22.05.2020 – 15:24

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Wertheim: Roller beschädigt – Zeugen gesucht!

Unbekannte beschädigten in der Nacht auf Donnerstag einen abgestellten Roller in Wertheim. Der 35-jährige Besitzer stellte sein Zweirad um 23.00 Uhr am Wartberg in der Straße „Am Reinhardshof“ ab. Gegen 10.00 Uhr des nächsten Morgens stellte der Mann die Beschädigungen fest. In der Nacht hatten die Täter das Windschild des Rollers verkratzt und ein Brandloch auf der Sitzfläche hinterlassen. Das Brandloch stammt vermutlich von dem Ausdrücken einer Zigarette. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 entgegen.

Wertheim / Autohof A81: LKW verursacht Unfall

Am Mittwochabend touchierte ein Lkw erst eine Betonmauer, dann ein Straßenschild und blieb im Anschluss an einem Betonklotz hängen. Gegen 18.15 Uhr befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Lastzug den Autohof bei Wertheim. Während der Fahrt kollidierte der Lkw aus bislang ungeklärten Gründen mit einer Betonmauer und einem Straßenschild. Dies hielt das Gefährt jedoch nicht auf. Daraufhin prallte das Fahrzeug gegen einen Betonklotz vor den Tanksäulen der dortigen Tankstelle und kam zum Stehen. Wie es zu dem Verkehrsunfall kam, muss nun geklärt werden. Glücklicherweise wurde bei den Unfall niemand verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro.

Tauberbischofsheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine junge Fahrerin eines Pkw kam am Donnerstagnachmittag zwischen Großrinderfeld und Gerchsheim von der Fahrbahn ab. Die 19-Jährige befuhr die Landstraße gegen 14:45 Uhr in Richtung Gerchsheim, als sie aus ungeklärten Gründen nach rechts auf den Grünstreifen kam. Dort touchierte die Frau ein Verkehrszeichen mit der kompletten rechten Fahrzeugseite. Glücklicherweise behielt die 19-Jährige dort die Kontrolle über ihren Mercedes-Benz. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Bad Mergentheim: Stark alkoholisierter Autofahrer unterwegs

Am frühen Mittwochabend kontrollierte ein Streifenwagen des Polizeireviers Bad Mergentheim einen stark alkoholisierten Autofahrer. Gegen 20.15 Uhr fiel einer zivilen Streife ein entgegenkommender roter Ford im Bereich der B290 in Bad Mergentheim auf. Die Beamten wendeten ihr Fahrzeug und kontrollierten den 63-jährigen Fahrer. Während der Verkehrskontrolle stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest, woraufhin ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Mehr als 1,5 Promille war das Ergebnis. Zudem wurde festgestellt, dass der Mann keine Fahrerlaubnis besaß. Im Anschluss ging es gemeinsam zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Den 63-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Bad Mergentheim: Schlägerei – Zeugen gesucht!

Zu einer Schlägerei kam es am Mittwochabend in Bad Mergentheim. Mehrere Personen sollen gegen 19.15 Uhr in der Holzapfelgasse in Streit geraten und aufeinander losgegangen sein. Nach der Auseinandersetzung verschwanden die Beteiligten in unterschiedliche Richtungen. Drei Jugendliche bzw. Kinder sollen Zeugen der Schlägerei gewesen sein. Um den Vorfall weiter aufzuklären, werden die drei Jugendlichen, sowie weiter Zeugen gesucht und gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07931 54990 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*