▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.06.2020 mit Berichten …


23.06.2020 – 12:49

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A6/ Öhringen: Sattelzug auf Autobahn umgestürzt

Am Montagmorgen sorgte ein umgestürzter Sattelzug auf der A6 bei Öhringen für Zeitverlust bei zahlreichen Pendlern. Der Fahrer des LKWs war gegen 7.20 Uhr auf der Autobahn in Richtung Heilbronn unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Neuenstein und Öhringen die Kontrolle über sein Gefährt verlor und nach rechts in den Grünstreifen geriet. Beim Versuch den Laster wieder auf die Straße zu lenken übersteuerte der Fahrer vermutlich und kam erneut von der Fahrbahn ab. Daraufhin stürzte der mit Plastikgranulat, Computern und Bürostühlen beladene Sattelzug um und blieb quer über alle Fahrspuren liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften versorgt. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Heilbronn voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Neuenstein ausgeleitet. Da sich die Bergung des LKWs jedoch aufwendig gestaltet, wird die Sperrung vermutlich noch bis mindestens 15 Uhr aufrechterhalten werden müssen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Niedernhall: Zeugen nach Unfall mit Linienbus gesucht

Am Montag wurde eine Autofahrerin bei einem Unfall mit einem Linienbus bei Niedernhall schwer verletzt. Die 28-Jährige war am Mittag mit ihrem Mercedes in den Gegenverkehr zwischen Niedernhall und Weisbach geraten und dort mit dem, mit Schulkindern besetzten Bus kollidiert (wir berichteten). Die Polizei sucht zur Klärung des Unfallhergangs nun nach Zeugen, die das Geschehen beobachten konnten und bittet auch alle Kinder, die im Bus saßen und deren Personalien nicht bereits von der Polizei aufgenommen wurden, beziehungsweise deren Eltern, sich zu melden. Hinweise gehen an das Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400.

Öhringen: Absperrungen von Freibadgelände gestohlen

Absperrungen im Wert von 6.500 Euro stahlen Unbekannte Anfang Juni vom Gelände eines Freibades in Öhringen. Im Zeitraum zwischen dem 05. und dem 15. Juni müssen die Täter wohl mit einem großen Fahrzeug auf den Schotterparkplatz des Freibads in der Rendelstraße gekommen sein und von dort, die hinter Metallgittern gelagerten Absperrungen abtransportiert haben. Etwa 60 rot/weiße Absperrschranken, circa 20 rot/weiße Leitbaken und rund 40 Standfüße aus Hartkunststoff sind seitdem verschwunden. Zeugen, die den Diebstahl beobachten konnten oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1