▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.11.2020 mit Berichten …

26.11.2020 – 14:14

Polizeipräsidium Heilbronn

HeilbronnHeilbronn (ots)

Hardheim: Feuer auf Baustelle Noch unklar ist die Ursache eines Feuers am Mittwochnachmittag, gegen 16:30 Uhr, in der Holzgasse in Hardheim Ein Zeuge meldete Rauch im Bereich eines Containers auf einer dortigen Baustelle. Bereits wenig später schlugen Flammen aus dem Behälter. Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen und insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand. Nun müssen Ermittlungen zeigen, was zu dem Feuer geführt hat und ob an dem Container ein Sachschaden entstanden ist.

Walldürn: Kind bei Unfall leicht verletzt -Zeugen gesucht

Zu einer Kollision zwischen einem Fußgänger und einem Fahrzeug kam es am Mittwochmorgen, gegen 07:30 Uhr, im Theodor Heuss Ring in Walldürn. Ein elfjähriger Junge wollte im Bereich der Hornbacher Straße an einem Fußgängerüberweg die Fahrbahn überqueren, als ein bereits wartender Verkehrsteilnehmer mit seinem Auto plötzlich losfuhr und gegen den Fußgänger stieß. Beide Unfallbeteiligten setzen zunächst ihren Weg fort. Erst später stellte sich heraus, dass der Elfjährige bei dem Aufprall leicht verletzt worden war. Der Unfall wurde nachträglich beim Polizeirevier in Buchen angezeigt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nun Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise auf den Pkw geben können. Anrufe gehen an das Buchener Polizeirevier, Telefon 06281/9040. Limbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern, entfernte sich eine Frau am Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr, von einer Unfallstelle in der Laudenberger Straße in Limbach. Die Unbekannte hatte offenbar versucht ihren Sportwagen im Bereich des Marktplatzes zu wenden und stieß beim Rückwärtsfahren gegen einen Steinpoller. Dieser wurde aus seiner Verankerung gerissen, so dass Schaden in Höhe von rund 1000 Euro entstand. Anschließend fuhr die Frau davon, ohne den Schaden zu melden oder die Polizei zu rufen. Diese hat nun die Ermittlungen angerufen und bittet unter der Telefonnummer 06262 8090 um Zeugenhinweise.

Walldürn: Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

Wer eine Photovoltaikanlage im Theodor-Heuss-Ring in Walldürn beschädigt hat, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Polizei Buchen. Der vermeintliche Täter warf zwischen dem 26. Oktober und dem 9. November einen Gartenstuhl auf das Dach einer Firma im Theodor-Heuss-Ring in Walldürn. Durch den Stuhlwurf wurde das Paneel massiv beschädigt, es entstand Sachschaden von circa 4.000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06282 926660 beim Polizeiposten Walldürn zu melden.

Hüffenhardt: Mehrere Garagendiebstähle – Täter ermittelt

Einen Erfolg konnte der Polizeiposten Aglasterhausen am Mittwoch verbuchen, als ein 24-Jähriger als möglicher Verantwortlicher für mehrere Diebstähle ermittelt werden konnte. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Tatverdächtige am Mittwoch an seiner Wohnanschrift angetroffen werden, wo ein Durchsuchungsbeschluss durchgesetzt wurde. Hierbei konnten Tatkleidung und Diebesgut gesichert werden. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1