▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.01.2021 mit Berichten …

27.01.2021 – 14:19

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Talheim: Zaun beschädigt – Zeugen gesucht

Der Fahrer eines unbekannten LKW beschädigte einen Metallzaun an der Talheimer Tennishalle und fuhr davon ohne den Schaden zu melden. Zwischen Freitag- und Dienstagvormittag muss der Unbekannte mit seinem Gefährt an dem Zaun vor dem Gebäude in der Heilbronner Straße hängengeblieben sein. Dabei wurden mehrere Elemente der Metallkonstruktion in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten oder Hinweise auf den verursachenden LKW haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Weinsberg, Telefonnummer 07134 9920, zu wenden.

Heilbronn: Unfall an der roten Ampel

Schäden in Höhe von knapp 10.000 Euro entstanden am Dienstagabend bei einem Unfall in Heilbronn. Eine 21-Jährige wollte mit ihrem VW von der Mannheimer Straße in die Gerberstraße abbiegen und übersah dabei wohl, dass die Ampel für sie rot zeigte. Im Kreuzungsbereich kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Kia einer 72-Jährigen. Keine der Frauen wurde verletzt, der VW musste jedoch abgeschleppt werden. Die Schäden an dem Fahrzeug belaufen sich auf rund 6.000 Euro. Der Sachschaden am Kia wird mit etwa 4.000 Euro beziffert.

Heilbronn: Geblendet gegen die Leitplanke gefahren

Wohl weil ein 54-Jähriger geblendet wurde, fuhr er mit seinem Auto gegen eine Leitplanke. Der Mann war am Dienstagabend auf der Horkheimer Brücke in Heilbronn unterwegs, als er vom Fernlicht eines entgegenkommenden Fahrzeugs geblendet wurde. Der BMW-Fahrer kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte an der Leitplanke entlang. Dabei entstanden Schäden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Cleebronn: VW beschädigt und davongefahren

Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag in Cleebronn einen geparkten VW Golf. Der Wagen stand von 6.20 Uhr bis 16 Uhr auf einem Firmenparkplatz in der Maybachstraße. In diesem Zeitraum muss ein unbekannter Autofahrer wohl beim Ein- oder Ausparken an der Stoßstange des Golfs hängengeblieben sein. Anstatt seiner Personalien hinterließ der Verursacher einzig einen Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. Das Polizeirevier Lauffen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07133 2090 zu melden.

B27/ Bad Friedrichshall: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Bei einem Unfall am Dienstagmorgen in Bad Friedrichshall wurden drei Fahrzeuge beschädigt. Ein 33-Jähriger fuhr gegen 5.30 Uhr auf der Heuchlinger Straße in Richtung der B27 und wollte diese in Richtung der Römerstraße überqueren. Da die Ampelanlage zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb war, hielt der Mann seinen Audi an der Einmündung an und fuhr dann in die Bundesstraße ein. Er übersah dabei aber wohl den aus Richtung Offenau kommenden VW einer 49-Jährigen und kollidierte mit diesem. Der Audi wurde durch die Kollision abgewiesen und stieß daraufhin mit dem Opel eines 39-Jährigen zusammen, der an der Einmündung zur Römerstraße verkehrsbedingt warten musste. Der Audi und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstanden an den drei Fahrzeugen Schäden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1014
E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1