▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.02.2020 mit Berichten …


27.02.2020 – 14:10

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mosbach: Auto beschädigt und geflüchtet

Auf einem Discounter-Parkplatz in der Pfalzgraf-Otto-Straße kam es am Dienstag zu einem Unfall, nach dem der Verursacher flüchtete. Gegen 10.00 Uhr parkte eine 67-Jährige ihren weißen Audi A1 vor dem Markt. Als sie gegen 10.30 Uhr zu ihrem PKW zurückkam, bemerkte sie, dass dieser auf der Beifahrerseite durch ein anderes Fahrzeug beschädigt worden war. Sowohl der Außenspiegel, die Beifahrertüre, der Kotflügel als auch die vordere Stoßstange hatten Kratzer und Dellen. Zum Unfallverursacher ist nichts bekannt, denn dieser war geflüchtet und hinterließ Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim zuständigen Revier in Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Rosenberg: Im Straßenverkehr genötigt und mit Waffe bedroht

Gegen mindestens fünf Männer und Frauen wird derzeit ermittelt, wie weil sie am Mittwoch mehrere Straftaten gegenüber zwei jungen Frauen begangen haben sollen. Gegen 21.20 Uhr befand sich eine 20-Jährige als Beifahrerin bei ihrer 19-Jährigen Freundin in deren Auto. Nachdem die beiden den Ortsausgang Rosenberg in Fahrtrichtung Sindolsheim passiert hatten, wurde ihr Fahrzeug bis zum Stillstand von einem anderen PKW ausgebremst. Hierzu wurde der andere Wagen im Kurvenbereich quer gestellt und so die 19-Jährige zu einer Vollbremsung gezwungen. Zeitgleich näherte sich von hinten ein weiteres Fahrzeug und verhinderte durch dichtes Auffahren die Flucht. Die mutmaßlichen Täter stiegen aus und versuchten alle Türen des Fahrzeugs der beiden Frauen zu öffnen. Nachdem dieses Vorhaben scheiterte, schlugen die jungen Männer und Frauen gegen die Türen. Einer der Tatverdächtigen hatte dabei einen Schlagstock in der Hand. Ein anderer sprang sogar auf die Motorhaube. Während der Tat wurden unter anderem Bedrohungen geäußert. Als die geschockten Frauen den Notruf wählten, flüchteten die Tatverdächtigen in Richtung Rosenberg. Da es bereits zuvor zwischen den beiden Gruppen zu Streitigkeiten gekommen war, geht die Polizei davon aus, dass das Motiv in diesen zu suchen ist. Die Ermittlungen dauern noch an. Gegen die größere Gruppe werden Anzeigen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Bedrohung, Sachbeschädigung und Nötigung bearbeitet. Die Namen der Beteiligten sind bekannt.

Neckar-Odenwald-Kreis: Der erste Schnee und schon passierts

Nicht nur Freude löste ein später Wintereinbruch im Neckar-Odenwald-Kreis aus. Schneebedeckte Fahrbahnen waren der Grund für drei Unfälle im Revierbereich Buchen und zwei weitere Unfälle im Revierbereich Mosbach. Zum Glück blieb es bei Sachschäden. Weniger Glück hatte ein Autofahrer zwischen Eberbach und Waldbrunn. Während eines Überholvorgangs verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen einen neben der Fahrbahn befindlichen Baum. Er und sein Beifahrer wurden leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Die zuständige Feuerwehr war ebenfalls vor Ort, da eine eingeklemmte Person gemeldet worden war.

Muckental: Einfach weitergefahren

Auf dem Schaden von mehreren Hundert Euro bleibt eine 26-Jährige sitzen, wenn der Verursacher eines Unfalls bei Muckental nicht ermittelt werden kann. Am Mittwochmorgen, gegen 6:55 Uhr, befuhr sie mit ihrem Auto die Straße zwischen Muckental und Trienz, als ihr kurz nach dem Ortsausgang von Muckental zwei Pkw entgegen kamen. Einer kam deutlich über die Fahrbahnmitte, so dass sich das Auto der Frau und der Wagen des Entgegenkommenden an den Fahreraußenspiegeln streiften. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro zu kümmern. Die Polizei sucht deswegen Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 0621 8090 beim Revier Mosbach melden möchten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1