▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.05.2020 mit Berichten …


27.05.2020 – 11:22

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Osterburken: Rottweiler beißt Yorkshire-Terrier

Ein freilaufender Rottweiler hat am Freitagabend in Osterburken einen Yorkshire-Terrier angegriffen und schwer verletzt. Gegen 19.30 Uhr war eine 33-Jährige mit ihrer Familie und ihrem Yorkshire-Terrier nahe des Osterburkener Sportplatzes unterwegs. Auf dem Parkplatz begegneten sie dem Rottweiler samt Herrchen. Der nicht angeleinte Rottweiler biss den Yorkshire-Terrier und verletzte diesen dabei so schwer, dass er in die Tierklinik gebracht werden musste. Die Polizeihundeführerstaffel prüft nun, ob Verstöße vorliegen.

Buchen: Mit Auto in Gartenzaun

Vermutlich das Gas und die Bremse verwechselt hat eine 63-Jährige am Dienstagmorgen in Buchen, als sie mit ihrem Seat Altea in einen Gartenzaun fuhr. Die Frau wollte gegen 6.40 Uhr an einem geparkten Auto in der Präsident-Wittemann-Straße vorbeifahren. Stattdessen fuhr die Seat-Lenkerin in einen Gartenzaun und beschädigte Diesen, sowie einen im Hof dahinterstehenden Seat Leon. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1