▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.03.2021 mit Berichten …

30.03.2021 – 14:06

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Mosbach: Angeblicher Polizist trifft auf echte Beamte

Um das Befahren eines gesperrten Weges zu rechtfertigen, gab sich ein 20-Jähriger am Montagabend, gegen 19 Uhr, als Polizeibeamter aus. Der Mann war mit seinem Fahrzeug im Bereich des Schreckhofs in einem Naturschutzgebiet unterwegs und wurde von einem Zeugen angesprochen. Eine Ausrede für die Fahrt in der für den Fahrzeugverkehr gesperrten Fläche hatte er schnell parat. Er gab an Polizeibeamter zu sein und den Weg aus dienstlichen Gründen zu befahren. Pech für den jungen Mann, dass die echte Polizei schnell zur Stelle war. Der 20-Jährige versuchte zwar noch, die Situation als Missverständnis abzutun, mit einer Strafanzeige wegen Amtsanmaßung muss er trotzdem rechnen.

Mosbach: Mehrere Anzeigen nach Kontrollmaßnahmen am Freitagabend

Treffpunkte der so genannten Poser- und Tuningszene in Mosbach und Obrigheim wurden am Samstagabend, zwischen 18 Uhr und 24 Uhr durch Einsatzkräfte des Polizeireviers Mosbach kontrolliert. Neben mehreren Verwarnungen, mussten drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt werden, da die zumeist jungen Männer ihre Fahrzeuge in Betrieb genommen haben, obwohl die Betriebserlaubnis der Autos durch technische Veränderungen erloschen war. Zwei Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs und werden ebenfalls angezeigt. Auf einem Parkplatz in der Nähe des stillgelegten Atomkraftwerks in Obrigheim trafen sich mehrere junge Menschen mit ihren Fahrzeugen. Da dort die derzeit geltenden Abstands- und Kontaktregeln nicht eingehalten wurde, musste durch die Polizei Platzverweise erteilt und Anzeigen wegen Verstößen gegen die Coronaverordnung gefertigt werden.

Mosbach: 80-Jährige leicht verletzt

In ein Krankenhaus musste eine 80-jährige Frau gebracht werden, nachdem sie am Montag, gegen 11 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters in der Mosbacher Hauptstraße von einem Fahrzeug erfasst wurde. Offenbar hatte die Fahrerin eines Audis die Passantin übersehen. Nach ambulanter Behandlung konnte die Seniorin das Krankenhaus wieder verlassen. Sachschanden entstand keiner.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 11
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

https://wertheim24.de/bilder-48-altstadtfest-wertheim-samstag-25-07-2015-teil-1/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*