▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.04.2021 mit Berichten …

30.04.2021 – 13:23

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Buchen: Gebäudefassade beschädigt – Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigten zwischen Dienstag und Donnerstag die Fassade einer Sporthalle und Hallenbads. Innerhalb dieses Zeitraumes begaben sich die Täter in den Dr.-Fritz-Schmitt-Ring und bewarfen die Fenster der rückwärtigen Eingangstür mit Kieselsteinen. Insgesamt wurden mindestens acht Glasscheiben beschädigt, wodurch rund 7.000 Euro Sachschaden entstand. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Mosbach: Unfall zwischen Pkw und Kraftrad

Ein 36-Jähriger verursachte am Donnerstagabend einen Unfall in Mosbach, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde und Sachschaden entstand. Gegen 19.15 Uhr wollte der Mann mit seinem Opel von einem Kundenparkplatz eines Supermarktes verbotswidrig nach links auf die Pfalz-Graf-Otto-Straße einbiegen. Hierbei übersah er scheinbar den dort fahrenden 40-jährigen Kraftradfahrer. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen, wodurch der Zweiradfahrer stürzte und dabei leichte Verletzungen erlitt. Der 40-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von knapp 6.000 Euro.

Mosbach: Unfallflucht

Rund 5.000 Euro Sachschaden verursachte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug bei einem Unfall in Mosbach. Zwischen Montag und Donnerstag beschädigte dieser scheinbar beim Ein- oder Ausparken den auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Eisenbahnstraße oder in der Unteren Straße abgestellten Maserati. Anstatt sich um den Sachschaden zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Walldürn: Illegale Müllentsorgung – Zeugen gesucht

Unbekannte entsorgten in den vergangenen Tagen Abfall im Wald bei Walldürn. Die Täter fuhren scheinbar mit einem größeren Fahrzeug in das Waldstück circa 50 Meter nach der Laurentiuskapelle ein und luden dort mehrere Palletten und Folienabfall ab. Zeugen, die Angaben zu den Umweltsündern machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282 926660, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 / 104 – 1018
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*