▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.06.2020 mit Berichten …


30.06.2020 – 11:34

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Walldürn: 2.000 Euro Sachschaden verursacht

Mehrere tausend Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Samstag und Sonntag in Walldürn und machte sich danach aus dem Staub. Der Besitzer eines VW Passat stellte diesen am Samstag gegen 21 Uhr in der Prügelgasse ab. Als er am nächsten Tag um 14 Uhr wieder an sein Auto zurückkehrte, war dieses beschädigt. Ein Unbekannter musste beim Vorbeifahren mit seinem Fahrzeug an dem Volkswagen hängen geblieben sein. Anstatt jedoch seine Personalien zu hinterlassen oder sich bei der Polizei zu melden, flüchtete der Schadensverursacher. Zeugen, die den Vorfall im angegebenen Zeitraum beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen unter der Telefonnummer 06281 9040 in Verbindung zu setzen.

Haßmersheim: Von der Fahrbahn abgekommen

Leichte Verletzungen und Sachschaden in Höhe von zirka 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag bei Haßmersheim. Eine 51-Jährige war gegen 13.45 Uhr mit ihrem Fiat von Neckarmühlbach kommend in Fahrtrichtung Siegelsbach unterwegs. Auf dieser Strecke kam ihr PKW aus bislang unbekannten Gründen alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte infolgedessen gegen die Leitplanke. Bei dem Aufprall wurde die Frau leicht verletzt. Am Fiat entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de
https://wertheim24.de/bilder-48-altstadtfest-wertheim-samstag-25-07-2015-teil-1/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*