▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.10.2020 mit Berichten …

WerbePartner News auf Wertheim24.de

30.10.2020 – 14:22

Polizeipräsidium Heilbronn

HeilbronnHeilbronn (ots)

Buchen: Weiterer Fall gelöster Radmuttern

Ein weiterer Fall gelöster Radmuttern wurde der Polizei Buchen gemeldet. Eine 60-jährige Besitzerin eines Opel stellte ihren Wagen am Dienstag zwischen 11.30 Uhr und 13 Uhr auf einem Parkplatz in der Schüttstraße ab und bemerkte auf der anschließenden Fahrt mit dem Opel, dass dieser komische Geräusche verursachte. Bei einer Überprüfung konnte sie feststellen, dass drei Radmuttern gelockert und eine weitere abgebrochen wurden. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06281 9040 bei der Polizei Buchen zu melden. Aufgrund der Vielzahl an ähnlichen Fällen im Kreis Buchen rät die Polizei weiterhin, die Radmuttern vor Fahrtantritt zu überprüfen.

Aglasterhausen: Eisautomat aufgebrochen – Zeugen gesucht

Ein Eisautomat im Seeweg in Aglasterhausen war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag das Ziel eines bislang Unbekannten. Der vermeintliche Täter begab sich an den Automaten und hebelte diesen auf. Anschließend entnahm er Bargeld im niedrigen dreistelligen Bereich. Der Automat wurde durch den Aufbruch erheblich beschädigt und die darin enthaltenen Eisköstlichkeiten mussten entsorgt werden. Der Gesamtschaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 bei der Polizei Mosbach zu melden.

Mudau-Rumpfen: Biberdamm zerstört

Den Lebensraum eines Bibers zerstörte ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 21. Oktober, und Donnerstag, 22. Oktober, am Steinbächlein in Mudau-Rumpfen. Außerorts, bei den ehemaligen Fischteichen, war nach Spurenlage vermutlich eine Person mit einem Frontlader zu Gange, der mit diesem schweren Gerät den Biberdamm zerstörte. Auf der angrenzenden Weide waren deutliche Fahrspuren zu erkennen. Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Zeugen melden sich beim Fachbereich Gewerbe/Umwelt des Polizeireviers Tauberbischofsheim unter Tel. 09341/81-0

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131/104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

https://wertheim24.de/bilder-48-altstadtfest-wertheim-samstag-25-07-2015-teil-1/