▷ POL-LDK: Verkehrsdienst zieht Holzlaster und lauten BMW aus dem Verkehr – Mitfahrer …

22.04.2021 – 16:15

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill

Dillenburg (ots)

   -- 

Ehringshausen und Wetzlar: Holzlaster zu schwer und zu lang / BMW zu laut –

# Fotos liegen in der digitalen Pressemappe zum Download bereit #

Mitarbeiter des Regionalen Verkehrsdienstes Lahn-Dill zogen am Freitag vergangener Woche (16.04.2021) in Ehringshausen einen Langholzlaster aus dem Verkehr. Sie beobachteten am Kreisverkehr der Kölschhäuser Straße wie der Fahrer eines Langholzlasters ein Verkehrsschild samt Pfosten umfuhr. Auf den ersten Blick erkannten die Experten: Der Transporter war definitiv zu schwer und zu lang. Sie lotsten den Lkw auf eine Waage. Dort brachte es das Gespann bei erlaubten 40 Tonnen auf 47,6 Tonnen. Für die längere Fracht lag zwar eine Ausnahmegenehmigung bis 23 Meter vor, allerdings maßen die Polizisten eine Länge von 23,80 Meter. Für die Spedition werden nun die Kosten für die durch die Überladung eingesparte Fuhre als Bußgeld in Rechnung gestellt. Im Falle dieses Holzlasters errechnet sich anhand des Transportweges ein Betrag von 915 Euro, der nun für die Spedition fällig wird. Auf den Brummifahrer kommen wegen des Unfalls im Ehringshäuser Kreisverkehr ein Bußgeld von 120 sowie ein Punkt in Flensburg zu. Nachdem er einen Teil der Baumstämme abgeladen und mit einer Motorsäge die Ladung auf die erlaubte Länge gestutzt hatte, durfte er seine Fahrt fortsetzen.

Im Dillfeld in Wetzlar stoppten die Experten des Verkehrsdienstes einen BMW-Fahrer, dessen Auspuff deutlich zu laut war. Bei der Inaugenscheinnahme der Auspuffanlage entdeckten die Ordnungshüter, dass der Endschalldämpfer entfernt und durch zwei Rohre ersetzt worden war. Eine Standgeräuschmessung kam auf einen Wert von 93 Dezibel – erlaubt sind 85 Dezibel. Zudem entdeckten die Polizisten auf beiden Achsen Distanzscheiben hinter den Felgen, die ebenfalls nicht erlaubt waren. Durch diese Veränderungen erlosch die Betriebserlaubnis des BMW. Zulassungsbescheinigung und Kennzeichen wurden sichergestellt. Den 30-jährigen Solmser erwartet ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro. Auf den Halter des BMW kommt ein Bußgeld von 135 Euro zu.

Haiger-Sechshelden: Unter Alkohol- und Drogeneinfluss am Steuer / Mitfahrer geht stiften –

Kurz vor der Kontrolle eines Opels am Montagabend (19.04.2021) in Sechshelden, flüchtete ein Insasse aus dem Fahrzeug und sprintete davon. Für den Fahrer endete die Kontrolle mit einer Blutentnahme.
Gegen 20.45 Uhr fiel der mit vier Personen besetzte Wagen einer Dillenburger Streife am Sechsheldener Kreisverkehr der B277 auf. Der in Siegen zugelassene Wagen bog nach Sechshelden ab. Im Ort forderten die Polizisten den Vorausfahrenden mit Anhaltesignalen auf zu stoppen. Der Fahrer bog jedoch in eine Nebenstraße ab und bremste bis auf Schrittgeschwindigkeit herunter, ohne anzuhalten. Der Mitfahrer im Fond der Beifahrerseite öffnete die Tür, stieg aus und rannte mit einem durchsichtigen Beutel in der Hand davon. Letztlich stoppte der Opel in der Hofstraße. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer erklärten nicht zu wissen, wer der Flüchtige sei, sie hätten ihn auf sein bitten hin nach Haiger mitnehmen wollen. Allerdings ließ er seine Jacke im Fahrzeug zurück, in der die Polizisten zwei rezeptpflichtige Tabletten eines starken Schmerzmittels fand. Die Ermittlungen zu seiner Identität dauern an.
Der 29-jährige Fahrer aus Burbach stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Ein Alkoholtest brachte einen Wert von 0,79 Promille zutage. Ein Urintest wies ihm die Einnahme von THC und Amphetamin nach. Zudem hatte er eine Dose mit Pilzen bei sich. Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um psychoaktive Pilze handelt, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen. Die beiden 18 und 19 Jahre alten Mitfahrern aus Burbach und Haiger wurden vor Ort entlassen. Der Fahrer musste sich auf der Dillenburger Wache einer Blutentnahme unterziehen. Auf ihn kommen Strafanzeigen wegen seiner Alkohol- und Drogenfahrt sowie wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Dillenburg: Fenster hält Einbruchsversuch stand –

Ein Versicherungsbüro in der Maibachstraße geriet in den zurückliegenden Tagen in den Fokus unbekannter Einbrecher. Sie hebelten an einem Fenster, schafften es aber nicht einzudringen. Zeugen, die die Täter zwischen Freitagabend (16.04.2021), gegen 20.00 Uhr und Dienstagnachmittag (20.04.2021), gegen 16.00 Uhr beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 bei der Dillenburger Polizei zu melden.

Dillenburg: Promillefahrer gestoppt –

Mit einer Blutentnahme auf der Dillenburger Wache endete die Promillefahrt eines 47-Jährigen. Der Dillenburger war gestern Abend (21.04.2021) in der Marbachstraße unterwegs. Eine Strafe stoppte ihn und ließ ihn pusten. Das Display des Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,19 Promille an. Im Anschluss an die Blutprobe stellten die Polizisten seinen Führerschein sicher. Auf ihn kommt nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

Wetzlar: Aus Jeep bedient –

Mit Schlüsseln und einem Mobiltelefon suchten Diebe in der Seibertstraße das Weite. Am Mittwoch (21.04.2021), zwischen 18.30 Uhr und 18.55 Uhr stand der schwarze Jeep unverschlossen in Höhe der Hausnummer 7. Die Täter öffneten den Jepp, griffen sich die Beute und verschlossen den Wagen mit dem erbeuteten Autoschlüssel. Hinweise zu den Dieben nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Braunfels-Philippstein: Heu gestohlen –

Heu im Wert von rund 150 Euro ließen Unbekannte aus einem Offenstall am Ortsrand von Philippstein mitgehen. Die Besitzerin lagert in dem Stall das Heu für die Pferde. Gestern (21.04.2021) stellte sie fest, dass Heu in der Menge zweier Rundballen verschwunden war. Hinweise zu den Dieben nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*