▷ POL-MA: Mannheim – Brand in Mehrparteienhaus, 2 Beamte leicht verletzt, …

04.05.2021 – 03:09

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Am späten Montagabend kam es gegen 21.50 Uhr aus bislang unbekannter Ursache in der Wohnung einer 83-Jährigen in einem Mehrparteienhaus in S 5 zum Ausbruch eines Feuers. Durch die starke Rauchentwicklung im Treppenhaus alarmiert, verständigten Nachbarn über Notruf die Polizei, die nach dem Eintreffen vor Ort das Haus räumte. Die stark verrauchte Wohnung der nach Hilfe rufenden 83-Jährigen wurde von den Beamten gewaltsam betreten und die Frau nach draußen auf die Straße geleitet. Die Beamten zogen sich hierbei eine Rauchgasintoxikation zu und mussten im Krankenhaus untersucht werden. Sie konnten ihren Dienst danach nicht mehr fortsetzen. Die Feuerwehr konnte die Flammen zügig löschen. Die Rentnerin lehnte eine ärztliche Behandlung ab. Die genaue Sachschadenshöhe ist bislang noch unklar, das Feuer richtete jedoch keinen größeren Schaden an. Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Adrian Rehberger
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*