▷ POL-MG: Zwei Wohnungseinbrüche – Zeugen gesucht

19.04.2021 – 13:57

Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach (ots)

In zwei Wohnungen wurde am Wochenende eingebrochen. Die Täter nutzten in beiden Fällen die Gelegenheit, als die Bewohner nicht Zuhause waren.

Der erste Einbruch ereignete sich am Samstag, 17. April, in der Zeit zwischen 13 und 24 Uhr, auf der Leibnizstraße. Die Geschädigte gab bei Eintreffen der Polizeibeamten an, sie habe bei der Rückkehr in ihre Wohnung festgestellt, dass Schubladen offen stünden und der Inhalt auf dem Boden verstreut gelegen habe. Des Weiteren sei ihr das weit geöffnete Badezimmerfenster aufgefallen. Dieses, wie sich auf Nachfrage der Polizeibeamten herausstellte, hatte die Dame bei Verlassen der Wohnung lediglich auf „Kipp“ gestellt und nicht ganz verschlossen. Nach Durchsicht stellte die Dame fest, dass Schmuck entwendet wurde.

Der zweite Tageswohnungseinbruch wurde am 18. April, gegen 18.45 Uhr, an der Heinrich-Pesch-Straße begangen. Als die Polizeibeamten eintrafen, lehnte die Wohnungseingangstür, komplett ausgehängt, an der Türinnenseite. Des Weiteren war die Terrassentür weit geöffnet. Nach Zeugenaussagen sei ein lauter Knall im Treppenhaus zu hören gewesen, der vermuten lässt, dass die Eingangstür eingetreten wurde. Weiteren Angaben zur Folge, handelte es sich um drei Täter, die dunkel gekleidet und von schlanker Statur waren. Einer der drei wird wie folgt beschrieben: männlich, 20 bis 30 Jahre, lange und dunkle Haare, trug eine gelbe Kappe. Nach aktuellem Ermittlungsstand ist nicht eindeutig zu klären, ob und was entwendet wurde.

Zeugen, die etwas beobachtet oder gehört haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02161/ 290.

Die Polizei Mönchengladbach weist darauf hin: Wenn Sie Ihr Haus verlassen – auch nur für kurze Zeit – schließen Sie unbedingt Ihre Haustüre ab! Verschließen Sie zudem immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren! Denken Sie daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster.
Weitere Präventivmaßnahmen sind unter www.polizei-beratung.de nachzulesen. (cr)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*