▷ POL-REK: 210504-5: Bedrohung an Schule in Erftstadt

04.05.2021 – 19:46

Polizei Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Pressemitteilung der Polizei Köln:

Link zur Pressemeldung der Polizei Rhein-Erft vom Vormittag:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/4906092

Im Zusammenhang mit der Bedrohungslage am Ville-Gynmasium Liblar haben Zivilpolizisten des Rhein-Erft-Kreises und der Polizei Köln am Dienstagnachmittag (4. Mai) einen jungen Mann nach kurzer Flucht in der Nähe des Schulkomplexes gestellt. Es handelt sich um einen16 Jahre alten ehemaligen Schüler des Schulzentrums. Bei einer Observation im Umfeld der Schule war er den Polizisten aufgefallen. Derzeit suchen die Fahnder das Handy des jungen Mannes. Während der Einsatzmaßnahmen hatte der unbekannte Verfasser der Mails Einsatzmaßnahmen kommentiert und durchblicken lassen, dass er sich in der Nähe des Schulkomplexes aufhält.

Die Durchsuchung der Klassenräume mit Diensthunden führte, wie auch die bis in die späten Nachmittagsstunden andauende Absuche der Gebäude durch Kräfte der Bereitschaftspolizei, nicht zur Auffindung verdächtiger Gegenstände.

Die heutigen Abiturprüfungen fielen in Folge der Bedrohungslage aus. Die Schüler wurden durch den schulpsychologischen Dienst betreut und am Nachmittag nach Hause geschickt. Die Mobiltelefone aller betroffenen Schüler wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln sichergestellt.

Aufgrund der Formulierungen der Schreiben werden die Ermittlungen beim Staatsschutz geführt. Zu den Inhalten der Schreiben erteilt die Polizei mit Blick auf die laufenden Ermittlungen keine weiteren Auskünfte. (iv/de/he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*