▷ POL-RT: Erfolgreiche Vermisstensuche; Zigarettenautomat aufgebrochen; Brand auf …

19.04.2021 – 12:13

Polizeipräsidium Reutlingen

Reutlingen (ots)

Vermisste Seniorin wohlbehalten aufgefunden

Die Suche nach einer vermissten 81-Jährigen am Sonntagabend in Altenburg ist erfolgreich ausgegangen. Kurz nach 22 Uhr wurde die Polizei informiert, nachdem die an Demenz erkrankte Frau gegen 20 Uhr ihre Wohnanschrift verlassen hatte und nicht zurückgekehrt war. Mit mehreren Streifenwagen und auch einem Polizeihubschrauber nahmen die Polizeibeamten sofort die Suche nach der Vermissten auf. Nach einem Zeugenhinweis konnte die Frau gegen 23.30 Uhr in Reutlingen-Storlach angetroffen und nach einer ärztlichen Untersuchung durch den Rettungsdienst wohlbehalten nach Hause gebracht werden. (sm)

Metzingen (RT): Zigarettenautomat aufgebrochen

Unbekannte haben einen Zigarettenautomaten an der Ecke Florianstraße/ Birkenweg aufgebrochen und geplündert. Ein Zeuge entdeckte das offenbar mit Hilfe von Werkzeug aufgebrochene Gerät am Sonntag, gegen 18.15 Uhr und verständigte die Polizei. Der Wert der Beute und die Höhe des entstandenen Sachschadens können noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr montierte den beschädigten Automaten ab, der anschließend sichergestellt wurde. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen. (rn)

Kirchheim/Teck (ES): Brand auf Balkon

Eine unachtsam entsorgte Zigarettenkippe könnte den ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache eines Brandes auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses am Montagmorgen in der Hülenbergstraße gewesen sein. Gegen 7.15 Uhr alarmierten Hausbewohner die Einsatzkräfte, weil sie auf dem Balkon Flammen und eine starke Rauchentwicklung bemerkt hatten. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 21 Feuerwehrleuten rasch vor Ort war, konnte den Brand schnell löschen und so ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte, war auf dem Balkon gelagerter Hausrat in Brand geraten und hatte Teile der Fassade in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Kirchheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (cw)

Tübingen (TÜ): Infostand angegangen und Frau geschlagen

An einem Infostand in der Neue Straße ist am Samstagnachmittag eine 24-Jährige verletzt worden. Kurz vor 15.30 Uhr ging ein 22-Jähriger zielstrebig auf den Infostand, der die Inhaftierung des Abdullah Öcalan zum Thema hatte, zu und beschimpfte die Personen am Infostand. In der Folge riss der Mann an der Überdachung des Standes, stieß eine Musikbox um und schob den Infostand zur Seite. Als die Personen am Stand ihn davon abhalten wollten, versetzte der Mann einer 24 Jahre alten Frau einen Faustschlag. Die junge Frau wurde zur weiteren Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Infostand war kein Sachschaden entstanden. Das Polizeirevier Tübingen hat die Ermittlungen gegen den 22-Jährigen aufgenommen und ihm einen Platzverweis erteilt. (sm)

Rottenburg (TÜ): Vorfahrt missachtet

Die Missachtung der Grundregel Rechts vor Links ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, den ein 75-Jähriger am Montagmorgen an der Kreuzung Pfeiferstraße / Vogesenstraße / Winghoferstraße verursacht hat. Der Mann war gegen 7.30 Uhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Pfeiferstraße in Richtung Industriegebiet unterwegs. An der Kreuzung zur Pfeiferstraße fuhr er, ohne auf die Vorfahrt eines von rechts kommenden Rollerfahrers zu achten, in den Kreuzungsbereich ein. Der 17-jährige Rollerfahrer, der von der Pfeiferstraße kommend, die Kreuzung in Richtung Winghoferstraße queren wollte, hatte keine Chance mehr, um rechtzeitig reagieren zu können. Bei der nachfolgenden Kollision wurde der Rollerfahrer leicht verletzt. An seinem Piaggio-Roller dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein, der auf etwa 1.000 Euro geschätzt wird. Der Sachschaden an dem Mercedes wird mit etwa 4.000 Euro beziffert. (cw)

Balingen (ZAK): Ungebremst gegen Mauer geprallt

Bei einem Verkehrsunfall in Ostdorf am Sonntagnachmittag hat ein Autofahrer nach derzeitigem Kenntnisstand schwere Verletzungen erlitten. Gegen 15.10 Uhr war der 61 Jahre alte Lenker eines Opel Adam auf der Straße Bei der Linde (K 7124) in Richtung Ortsmitte unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve, beim Übergang in die Dorfstraße, kam der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst mit einer Grundstücksmauer. Der 61-Jährige konnte sein total beschädigtes Fahrzeug, an dem das Airbag-System ausgelöst hatte, selbstständig verlassen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Insgesamt beziffert die Polizei den Sachschaden auf schätzungsweise 10.500 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Aufgrund auslaufender Betriebsflüssigkeiten war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt. (mr)

Rückfragen bitte an:

Simone Mayer (sm), Telefon 07121/942-1108

Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103

Martin Raff (mr), Telefon 07121/942-1105

Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen

Telefon: Mo. – Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111
außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224
E-Mail:reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*