▷ POL-SL: Landesweite Corona-Kontrollen am 1. Mai / Landespolizeipräsidium zieht …

02.05.2021 – 00:13

Landespolizeipräsidium Saarland

Saarbrücken (ots)

Nach der gestrigen Hexennacht setzte die saarländische Polizei auch am heutigen 1. Mai 2021 ihre angekündigten Kontrollen im gesamten Saarland fort. Dabei registrierten die Einsatzkräfte nur wenige Verstöße gegen die gültigen Corona-Regeln.

Gegen 18:45 Uhr stellten Einsatzkräfte eine Gruppe von ca. acht Personen am St. Johanner Markt fest, die augenscheinlich der Querdenker-Szene zuzuordnen waren. Diese provozierten die eingesetzten Polizeibeamt:innen durch bewusste Verstöße gegen die Corona-Abstandsregeln. Durch konsequentes Einschreiten wurde die Ansammlung schnell aufgelöst, die Identitäten festgestellt und entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

In der Folge gab es landesweit mehrere Mitteilungen über größere Zusammenkünfte von Personen. Ein zunächst mitgeteiltes Treffen von 100 Personen in Saarbrücken-Burbach stellte sich lediglich als genehmigter Gottesdienst heraus. Da hier alle behördlich erteilten Hygieneauflagen eingehalten wurden, waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Anders die Situation in Neunkirchen. Am Sportplatz in Wellesweiler feierten 25 Personen eine nicht genehmigte Hochzeit. Neben den festgestellten Verstößen gegen die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie (VO-CP) wurde eine Person, gegen die ein Zahlungshaftbefehl vorlag, angetroffen. Gegen die Hochzeitsgesellschaft wurden die entsprechende Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet.

Zuletzt stellte die Polizei nach einer zunächst mitgeteilten Feier von 50 Personen im Bereich der Saarwiesen in St. Arnual noch zehn Personen fest. Sechs Personen erwarten nun Verfahren wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung.

Insgesamt ist der 1. Mai aus Sicht der Polizei größtenteils ruhig verlaufen. Das Gros der Bevölkerung hielt sich an die Corona-Regeln.

Die Polizei wird auch zukünftig entsprechende landesweite Kontrollen durchführen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Landespolizeipräsidium Saarland
Jan Poß
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/962-8013
E-Mail: lpp-pressestelle@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Original-Content von: Landespolizeipräsidium Saarland, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*