▷ POL-SZ: POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom Samstag, 12. Juni …

12.06.2021 – 12:37

Polizei Salzgitter

Peine (ots)

Körperverletzungen

1.
Am Freitag, den 11.06.21 um 11 Uhr wurde eine 73-jährige aus Vechelde in Vechelde im Eschenweg vom Hund einer 61-jährigen Vechelderin in die Hüfte gebissen. Anstelle sich zu kümmern und um die Verletzte zu kümmern, streckte die Hundehalterin nur ihre Zunge heraus und ging weiter. Nun wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gefertigt. Zur Hunderasse und -größe wurden zum Zeitpunkt der Meldung keine Angaben gemacht.

2.

Ein bislang unbekannter Täter schlug einem 41-jährigen aus Mannheim, der sich am 11.06.21 um 21.38 Uhr in Hohenhameln, Meierkamp beim Supermarkt aufhielt, ohne ersichtlichen Grund mit der Faust an den Kopf. Das Opfer klagte über Kopfschmerzen und erstattete Strafanzeige.
Täterhinweise liegen vor.

3.

Ebenfalls in Hohenhameln im Hohen Weg suchte am Samstag, den 12.06.21, zwischen 01.20 und 01.30 Uhr ein 59-jähriger aus Hohenhameln ungebeten die Geburtstagsfeier seiner minderjährigen Freundin auf und schlägt einem 14-jährigen Gast aus Hohenhameln unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und beleidigt weitere Gäste. Es kam zu einem kurzen Handgemenge. Nach polizeilichen Ermittlungen erhielt zusätzlich auch noch ein weiterer Hohenhamelner im Alter von 20 Jahren bezüglich dieser Vorfälle eine Strafanzeige.

Diebstahl

In der Zeit zwischen Donnerstag, den 10.06.2021, 20:00 Uhr und Freitag, 11.06.2021, 07:30 Uhr, entwenden bislang unbekannte Täter Kabel von einer Baustelle in Hohenhameln, Trifftstraße. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

1.
Datum: Fr., 11.06.2021 09:45 – 09:50
Ereignisort: 31224 Peine, Schäferstraße 87, Polizeidienststelle
Ein 34-jähriger Peiner fuhr mit seinem Mercedes zur Polizei nach Peine, obwohl 2 Tage zuvor sein Führerschein wegen einer eingeleiteten Straftat sichergestellt worden war. Nun wurde ein zweites Strafverfahren eingeleitet.

2.

Ein 62-jähriger aus Uetze muss sich ebenfalls wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, weil er am Freitag, den 11.06.21 um 15.00 Uhr mit einem 25 km/h-Micro-Car im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war, dabei aber deutlich schneller fuhr und keine Fahrerlaubnis hatte.
Eine Funkstreifenwagenbesatzung war ihm über eine längere von Peine aus bis zum Eixer See Strecke mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 km/h hinterhergefahren.

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz
In der Ludwig-Erhard-Straße kurz hinter der Kindertagesstätte in Peine fuhr am Freitagmittag (11.06.21) um 12.00 Uhr ein 41-jähriger Peiner mit einem 45-km/h-Kleinkraftrad mit einem alten schwarzen Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2020 im öffentlichen Verkehrsraum. Ihm wurde bei der durchgeführten Verkehrskontrolle die Weiterfahrt untersagt und eine Straftat wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Alkoholfahrt

Am Freitag, den 11.06.21 zwischen 22.45-22.56 Uhr fuhr ein 52-jähriger aus Hohenhameln in der Werderstraße in Peine mit seinem VW-Golf unter dem erheblichen Einfluss von alkoholischen Getränken. Durch eine 56-jährige Zeugin aus Hohenhameln konnten erhebliche Ausfallerscheinungen in der Fahrweise des Fahrers beobachtet werden. Da ein freiwilliger Atemalkoholtest bei einer anschließenden Verkehrskontrolle von dem Beschuldigten abgelehnt wurde, musste eine Blutprobenentnahme im Klinikum zur Beweisführung angeordnet und durchgeführt werden.

Verkehrsunfälle mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle
1.
Am Freitag, den 11.06.21 um 07.30 Uhr, fuhr eine 42-jährige aus Vechelde mit ihrem Polo die Hildeheimer Straße in Richtung Vechelde. In Höhe der Bahnunterführung kam ihr laut ihren Angaben ein Lkw entgegen. Dieser habe im Vorbeifahren ihren linken Außenspiegel gestreift und seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Er konnte ermittelt werden. Es handelte sich um einen 44-jährigen LKW-Fahrer einer Firma aus Vechelde. Da er den Vorfall in der ersten Befragung aber anders darstellte, werden zusätzliche Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Vechelde unter der Telefonnummer 05302-930490 in Verbindung zu setzen.

2.

Zu einem Zusammenstoß mit Sachschaden kam es am Donnerstag, den 10.06.21 zwischen 11.15 und 11.45 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in Hohenhameln, Meierkamp, als ein bislang unbekannter Verursacher gegen den VW-Polo einer 60-jährigen aus Clauen stieß und sich anschließend ohne zu kümmern unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Es entstand ein Schaden von ca. 1000,- EUR.
Auch hier sollten sich mögliche Zeugen bei der Polizei melden (Zuständige Dienststelle: Polizeistation Ilsede, Tel. 05172-370750).

3.

In Peine auf dem Hagenmarkt in Peine beschädigte am Freitag, den 11.06.21 zwischen 16.00 und 19.30 Uhr vermutlich beim Ausparken ein unbekannter Beteiligter den geparkten VW-Golf einer 23-jährigen Anzeigenerstatterin . Danach entfernt sich die oder der Verursacher/-in vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.
Als Schadenshöhe wurde 1500,- EUR geschätzt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Peine unter Telefon 05171-9990.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1