▷ POL-VER: 54-Jähriger bei möglichem Raubgeschehen schwer verletzt ++ Baugerät …

Quelle: Pixabay

12.11.2021 – 09:23

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Landkreis Verden (ots)

54-Jähriger bei möglichem Raubgeschehen schwer verletzt

Achim. Die Polizei Achim wurde am Mittwochnachmittag verspätet zu einem möglichen Raubgeschehen gerufen, das bereits am späten Dienstagabend passiert sein soll. Nach ersten Erkenntnissen soll ein 27-Jähriger am Dienstagabend einen 54-Jährigen überfallen und dem Mann schwere Verletzungen zugefügt haben. Der 54-Jährige wurde am Mittwoch in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Männer wohnen in demselben Mehrfamilienhaus im Ortsteil Uphusen. Die Hintergründe der dem 27-Jährigen vorgeworfenen Tat sind bisher unklar. Er soll nach ersten Erkenntnissen vor dem Wohnhaus und der Wohnung des 54-Jährigen auf diesen eingeschlagen. Nachdem der 27-Jährige unter anderem Bargeld an sich an sich genommen haben soll, soll er vom Tatort geflohen sein. Beamt/-innen der Polizei Achim erhielten erst am Mittwochnachmittag Kenntnis von dem Vorfall, nahmen umgehend die Ermittlungen auf und stellten den 27-Jährigen in seiner Wohnung. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Wohnung des 27-Jährigen und nahmen ihn für weitere polizeiliche Maßnahmen mit zur Wache. Wegen fehlender Haftgründe musste der Tatverdächtige jedoch am Donnerstag aus dem Gewahrsam entlassen werden.

Baugerät gestohlen

Verden. Bislang unbekannte Täter stahlen eine Rüttelplatte von einem Baustellengelände in der Artilleriestraße. Die Diebe machten sich ersten Erkenntnissen zufolge zwischen Mittwoch und Donnerstag an den Baugeräten zu schaffen und flüchteten mit ihrer Beute im Wert von mehreren tausend Euro in unbekannte Richtung. Die Täter waren vermutlich mit einem Fahrzeug unterwegs, um die Platte abzutransportieren. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Baustelle gemacht haben, werden unter 04231/8060 um Hinweise an die Polizei Achim gebeten.

In Einfamilienhaus eingebrochen

Ottersberg. Durch Aufhebeln einer Terrassentür brachen unbekannte Täter am Mittwoch zwischen kurz nach 16:00 Uhr und 18:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Breslauer Straße ein. Sie durchsuchten mehrere Räume in dem Wohnhaus nach Beute. Die Einbrecher hatten es unter anderem auf Schmuck abgesehen und flüchteten ersten Erkenntnissen zufolge unter anderem mit einigen Schmuckstücken. Der Sachschaden wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Die Polizei Achim bittet mögliche Zeugen unter 04202/9960 um Hinweise auf verdächtige Umstände in der Umgebung.

Scheibe an Pkw eingeschlagen

Achim. Bislang unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine Scheibe eines VW ein, der in der Straße „Am Bakenberg“ am Fahrbahnrand abgestellt war. Nach ersten Informationen stahlen die Täter jedoch nichts aus dem Innenraum des Pkw. Rund 200 Euro Sachschaden sind nach Schätzungen der Polizei dennoch entstanden. Mögliche Zeugen werden unter 04202/9960 um Hinweise auf die Täter gebeten.

Auf Pkw aufgefahren

Oyten. Ein VW musste nach einem Unfall in der Straße „Am Triften“ am Donnerstagmorgen abgeschleppt werden. Ein 20-jähriger Fahrer eines Mercedes musste kurz zuvor in Höhe der Heinrich-Heine-Straße verkehrsbedingt halten. Dies hatte eine dahinterfahrende 28-Jährige in einem VW scheinbar übersehen und fuhr auf den Mercedes auf. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 6.500 Euro geschätzt.

58-Jähriger bei Unfall verletzt

Blender/Varste. Ein 32-jähriger Fahrer eines VW wollte am Donnerstagnachmittag von der Varster Dorfstraße nach links in die Straße „In der Marsch“ abbiegen und übersah dabei scheinbar einen 58-jährigen Fahrer eines weiteren VW, der von rechts auf der Straße „In der Marsch“ unterwegs war und bevorrechtigt war. Bei dem Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro. Beide VW mussten abgeschleppt werden. Der 58-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.instagram.com/polizei.verden.osterholz
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Polizei Dienststellen

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*