▷ POL-VER: Einschränkungen nach Fund einer Granate wieder aufgehoben – Einsatz ohne …

16.04.2021 – 19:14

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Achim/Uphusen (ots)

Nach dem Fund einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg mit einer Sprengkraft von 2 Kilogramm am heutigen Tage, mussten im Ortsteil Uphusen umfangreiche Evakuierungs- und Absperrmaßnahmen getroffen werden, die rund 500 Menschen betrafen (wir berichteten).

Die Maßnahmen waren notwendig, weil die Granate vom Kampfmittelbeseitigungsdienst kontrolliert gesprengt werden musste. Die Stadt Achim war zuständig für den Einsatz und legte mit der Polizei, Feuerwehr und DRK das weitere Vorgehen fest.

Gegen 17:00 Uhr wurden Straßen rund um den Fundort gesperrt und die Anwohner evakuiert. Bereits kurz vor 18:30 Uhr war die Granate ohne Zwischenfälle sicher gesprengt worden, sodass alle Einschränkungen wieder aufgehoben werden konnten – gerechnet hatte man ursprünglich mit einem Einsatzende nicht vor 20:00 Uhr.

Zu verdanken war dies vor allem dem reibungslosen Ablauf im gesamten Einsatz. Die beteiligten Behörden und Einrichtungen haben Hand in Hand zusammengearbeitet. Neben den Mitarbeitenden der Stadt Achim waren 19 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bierden und 11 aus der Freiwilligen Feuerwehr Uphusen sowie 32 Kräfte des Rettungsdienstes vor Ort im Einsatz. Für die Polizeiinspektion Verden/Osterholz waren 28 Beamtinnen und Beamte im Einsatz, darunter auch drei Kräfte einer technischen Spezialeinheit der Zentralen Polizeidirektion aus Hannover.

In diesem Zusammenhang ist das entgegengebrachte Verständnis und die schnelle Reaktion der Bevölkerung für die notwendigen Maßnahmen positiv hervorzuheben. Aus diesem Grund konnte der Einsatz deutlich schneller beendet werden als erwartet.

Die separate Pressemitteilung der Stadt Achim ist abrufbar unter:

https://www.achim.de/portal/meldungen/kontrollierte-sprengung-nach-granatenfund-erfolgreich-902006841-20601.html?rubrik=2000001

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*