▷ Politikwissenschaftler Korte hält Merz für markantes Angebot an die Wähler


24.02.2020 – 21:23

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Der Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte hält Ex-Fraktionschef Friedrich Merz im Falle seines Sieges in einer Kampfkandidatur um den CDU-Vorsitz für ein „markantes Angebot an die Wähler“. „Er hat gute Chancen, AfD-Wähler zurückzuholen und kann Wohlstands-Chauvinisten und Salonradikale überzeugen“, sagte Korte der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Dienstag). Merz sei der Prototyp, „der die Sehnsucht nach politischer Eindeutigkeit, nach einem neuen Auftritt, nach charismatischem Überschwang befriedigen kann.“ Aber: „Für die CDU ist er das größte Risiko. Er wird sie nicht einen können.“ Über den anderen offiziellen Bewerber, Ex-Bundesumweltminister Norbert Röttgen, sagte Korte, „ihm wäre es möglich, die Mitte zu mobilisieren“. Röttgen beherrsche den „intellektuellen Angriff“. Den potenziellen Bewerber NRW-Ministerpräsident Armin Laschet bezeichnete er als „den natürlichen Erben Angela Merkels“. Er stehe für liberale Gesellschaftspolitik und liberale Migrationspolitik.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012