▷ Saarbrücker Zeitung: Grüne wollen offenbar erst spät über eigene Kanzlerkandidatur …


11.07.2020 – 02:00

Saarbrücker Zeitung

Berlin/Saarbrücken (ots)

Die Grünen wollen sich bei der Aufstellung eines eigenen Kanzlerkandidaten nicht treiben lassen. „Die grüne Stärke besteht darin, im Team zu führen“, sagte ihre Vorsitzende Annalena Baerbock der „Saarbrücker Zeitung“ (Sonnabend-Ausgabe). „Wir werden uns auch nicht an anderen Parteien ausrichten, nach dem Motto, wenn die demnächst ihre Kanzlerkandidaten aufstellen, dann müssen wir hinterher hoppeln.“
Die personelle Aufstellung werde „rechtzeitig“ vor der Bundestagswahl im Herbst 2021 geklärt, sagte Baerbock.

Auf die Frage, ob sie sich die Kanzlerschaft zutraue, antwortete sie lediglich: „Robert Habeck und ich wollen in führender Rolle in diesem Land gestalten. Daran hat sich nichts geändert“.

Pressekontakt:

Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*