▷ Schweiz und EU – Wer sich selbst isoliert, zahlt drauf


22.04.2021 – 18:35

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Der Glaube, die Schweiz könnte ihre politische und wirtschaftliche Zukunft ohne enge Anbindung an die sie umgebende EU besser gestalten, ist naiv. Die Pandemie zeigt dies wie im Brennglas. In den ersten Monaten war die Schweiz abgekoppelt. In der Stunde großer Not zeigten sich die (EU-)Nachbarn bereit, auch Schweizer Patienten zu behandeln. Nun diskutieren die Eidgenossen, ob sie die Einladung aus Brüssel, am künftigen Impfpass-System teilzunehmen, annehmen wollen. Bei allem Respekt vor der Eigenständigkeit unserer Nachbarn: Welche Lektion braucht es denn noch, um zu verstehen, dass ein Land inmitten Europas, das sich selbst isoliert, nur draufzahlt? Die EU hat bei den Beratungen über den Rahmenvertrag eine Engelsgeduld gezeigt. Es wäre ein Irrtum, zu glauben, das ginge noch lange so weiter.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*