▷ Stellvertretender NRW-Ministerpräsident Stamp kritisiert Bundesgesundheitsminister …


09.03.2021 – 05:00

Neue Westfälische (Bielefeld)

Bielefeld (ots)

Bielefeld. Der stellvertretende NRW-Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) hat das Verhalten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der Corona-Krise scharf kritisiert. Es sei aus seiner Sicht kein seriöser Umgang in der Kommunikation mit den Bürgern, wenn Spahn existenzielle Dinge für die Menschen im Land „mal so eben auf Twitter ankündigt“; diese dann aber nicht einhalten könne, sagte Stamp der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagausgabe). „Ich glaube, dass dadurch sehr viel Vertrauen verloren gegangen ist“, so Stamp. Jens Spahn ist bis zur CDU-Vorsitzenden-Wahl als Tandem-Partner von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet aufgetreten, mit dem Stamp in Düsseldorf in einer Regierung sitzt.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012