▷ Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Rüstungsausgaben/Nato


07.02.2021 – 17:37

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgart (ots)

Rekordausgaben 2021 für die äußere Sicherheit – das klingt wuchtig. Unterstellt, dass die Regierung die an die Nato gemeldete Summe von 53,03 Milliarden Euro nur im Rahmen des Vertretbaren schön frisiert hat, kann diese Zahl doch nicht verdecken: Deutschland ist keineswegs auf dem Weg zu leisten, was alle Nato-Partner gemeinsam als das für die Sicherheitsvorsorge Unverzichtbare definieren. Die Steigerungen im Wehretat gleichen mehr oder weniger das Wachstum der Betriebskosten aus. Mehr Substanz? – Fehlanzeige. Das kommt einer Bankrotterklärung deutscher Sicherheitspolitik gleich. Beklemmend ist die Wurstigkeit, mit der sie erfolgt.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*