▷ Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock


19.04.2021 – 18:37

Stuttgarter Nachrichten

Berlin (ots)

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock

Baerbocks Wahl ist eine kluge. Nicht nur, weil es zeitgeistig daherkommt, einer 40-Jährigen ohne Regierungserfahrung das wichtigste politische Amt im Staat zuzutrauen. Mit ihrer pragmatisch und unideologisch auftretenden Spitzenkandidatin bleiben die Grünen in diesem so unübersichtlichen Wahljahr anschlussfähig an so ziemlich jede mögliche Koalition. Mit dem immer weiter zu stramm linken Positionen abdriftenden Robert Habeck hätte das anders ausgesehen.

In der Geschichte der Grünen markiert dieser Montag einen hellen Punkt. Die Partei erntet jetzt, was ihre Pragmatiker – einst Realos genannt – gesät haben: Mit dem Herauslösen aus der Ökolatschen- und Alternativszene haben sie diese Partei vor ihrer größten Gefahr bewahrt: als Ein-Thema und Eine-Generation-Partei zu enden wie so viele andere Gründungen der vergangenen 40 Jahre.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*