▷ Vorwurf der „versteckten Triage“ in Altenheimen / Politiker diskreditieren Ärzte


28.01.2021 – 21:05

Neue Westfälische (Bielefeld)

Bielefeld (ots)

Carolin Nieder-Entgelmeier

Der Vorwurf wiegt schwer: Politiker von SPD und Grünen machen ihren Verdacht öffentlich, dass Ärzte den an Covid-19 erkrankten Pflegeheimbewohnern die bestmögliche Versorgung verweigern, indem sie die Verlegung ins Krankenhaus verhindern. Justizministerin Lambrecht bezeichnet das gar als „versteckte Triage“. Sie nutzt damit einen Begriff, der stellvertretend für das Leid der Covid-19-Patienten im italienischen Bergamo steht. Die Kliniken mussten dort während der ersten Welle schwer kranke Menschen abweisen, weil es nicht genug Beatmungsplätze gab.

In Deutschland gab es hingegen immer ausreichend Kapazitäten. Ärzte und Pflegekräfte mussten über ihre Belastungsgrenzen gehen, doch keine Patienten abweisen. Mit ihrem Vorwurf der versteckten Triage liegen die Politiker deshalb nicht nur falsch, sondern kräftig daneben.

Sie diskreditieren Hausärzte, die ihre Patienten mehrfach pro Woche in Pflegeheimen behandeln und das auch während der Pandemie fortsetzen. Zudem setzen sie die bestmögliche medizinische Versorgung mit der Ausschöpfung aller Therapiemaßnahmen gleich. Diese Behandlung wünschen sich aber nicht alle Menschen, schon gar nicht im hohen Alter. Diesen Wunsch müssen Angehörige, Ärzte und auch Politiker respektieren. Das Schüren unbegründeter Ängste hilft niemandem weiter.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012