▷ WAZ: In NRW 3,8 Milliarden Euro Soforthilfe ausgezahlt / 365.000 Betriebe haben Geld …


04.05.2020 – 16:20

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Essen (ots)

In NRW sind bisher rund 395.000 Anträge auf Corona-Soforthilfe bewilligt und davon bereits 365.000 ausgezahlt worden – das berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe) unter Berufung auf aktuelle Zahlen des Wirtschaftsministeriums. Den Angaben zufolge haben rund 92 Prozent der Betriebe, Freiberufler und Solo-Selbstständigen inzwischen ihr Geld erhalten. Bei Einzelbeträgen je nach Betriebsgröße zwischen 9000 und 25.000 Euro flossen in NRW bis Ende April insgesamt 3,8 Milliarden Euro an Corona-Soforthilfen. Noch Ende April hatten viele Betriebe, vor allem aus dem Gastgewerbe beklagt, ihre bereits bewilligte Soforthilfe noch nicht erhalten zu haben.
Wegen Betrugsfällen hatte das Land die Soforthilfen im April zwei Wochen lang aussetzen müssen. Entsprechend zufrieden zeigte sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) nun mit dem Zwischenstand: „Bei der Auszahlungsquote und der durchschnittlichen Bearbeitungsdauer von acht Tagen sind wir bundesweit mit führend. Und wir werden weiterhin die Anträge energisch abarbeiten“, sagte Pinkwart der WAZ. „Es ist ein gutes Signal, dass die Soforthilfe auch bei den von der Corona-Krise betroffenen Betrieben ankommt.“

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012