▷ Wissing: Selbsttests können Eintrittskarte für Restaurants und Fitness-Studios sein


25.02.2021 – 01:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrück (ots)

Wissing: Selbsttests können Eintrittskarte für Restaurants und Fitness-Studios sein

FDP-Generalsekretär sieht große Chance in neuen Tests – Beschränkungen nicht mehr rechtlich begründbar

Osnabrück. FDP-Generalsekretär Volker Wissing sieht in den für März angekündigten Selbsttests die Chance, Selbsttestern auch wieder Besuche von Restaurants und Fitness-Studios zu ermöglichen. „Ich halte die Selbsttests für eine große Chance. Sie ermöglichen es den Bürgern, Verantwortung zu übernehmen und andere zu schützen. Sie können aber auch wieder mehr Freiheiten ermöglichen: Wer getestet ist und nachweisen kann, dass er nicht infiziert ist, könnte auch wieder ins Restaurant oder ins Fitness-Studio gehen“, sagte Wissing der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Die Einschränkungen seien nur so lange gerechtfertigt, wie man eine Gefahr für andere darstelle, weil man infiziert sein könnte. „Wenn das ausgeschlossen werden kann, kann man Beschränkungen nicht mehr rechtlich begründen“, sagte Wissing der NOZ.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle der Pressemitteilung

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012