20 Jahre Google: Grüne kritisieren Nicht-Beachten rechtlicher Vorgaben

Simon / Pixabay


NOZ:

Osnabrück (ots) – 20 Jahre Google: Grüne kritisieren Nicht-Beachten rechtlicher Vorgaben

Digitalexperte von Notz sieht im Bereich Datenschutz und Transparenz vieles im Argen – „Auch die Schuld der Bundesregierung“

Osnabrück. Mit Blick auf den 20. Geburtstag von Google an diesem Dienstag kritisiert Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Digitalexperte der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, das fortgesetzte Nicht-Beachten rechtlicher Vorgaben durch den US-Konzern. Insbesondere „im Bereich des Datenschutzes und der Transparenz der von Google eingesetzten Algorithmen ist trotz einer jahrelangen Diskussion weiterhin vieles im Argen“, sagte von Notz der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). Google habe, „leider noch immer nicht verstanden, dass mit einer ganz erheblichen Marktmacht auch eine große gesellschaftliche Verantwortung“ einhergehe, so von Notz. Allerdings sei Google nicht allein verantwortlich: „Das ist auch die Schuld einer Bundesregierung, die bislang eine notwendige Regulierung dieser marktmächtigen Akteure weitgehend gescheut hat“, sagte von Notz.

 

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012