40-Tonner Lkw umgekippt – Fahrer schwer verletzt / 30.000 Euro Sachschaden bei Unfall – 04.03.2021

THRSTN92 / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Künzelsau/Nitzenhausen: Lkw umgekippt

Ein mit Hackschnitzel beladener 40-Tonner kippte Mittwochmittag in Nitzenhausen um. Der 50-jährige Fahrer des Lkw wollte gegen 13 Uhr den Inhalt seines Kippers bei einer Firma ausladen und hatte hierzu sein Fahrzeug auf einem leicht abschüssigen Hang abgestellt. Beim Abladen kippte der Lkw jedoch aus noch bisher unbekannter Ursache auf die rechte Seite. Hierbei wurde der Fahrer des Lkw schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Sachschaden an dem Lkw wird ersten Schätzungen nach mit mindestens 40.000 Euro angegeben.

Künzelsau: Rund 30.000 Euro Unfallschaden

Circa 30.000 Euro Sachschaden ist das Resultat eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 19 bei Künzelsau. Am Mittwochabend, gegen 18 Uhr, fuhr ein 30-Jähriger mit seinem BMW von Künzelsau in Richtung Kupferzell. Als er nach links in Richtung Gaisbach abbog, übersah er scheinbar den entgegenkommenden Audi eines 59-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich, wodurch hoher Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*