47 Anzeigen nach Beleidigungswelle via Facebook

POL-HN: Pressemitteilung Polizeipräsidium Heilbronn zu den Facebook-kommentaren Rosenmontagsball Ballei NSU

Heilbronn/Neckarsulm: 47 Anzeigen nach Beleidigungswelle via Facebook

Beim Rosenmontagsball in der Neckarsulmer Ballei am 27. Februar wurde ein 21-Jähriger durch Security Kräfte aus der Halle verwiesen. Im weiteren Verlauf wurde der junge Mann gewalttätig gegen die hinzugerufenen Polizeibeamten (siehe Pressebericht vom 28. Februar). Am Folgetag stellte der Mann den Vorfall auf seiner Facebookseite in ein anderes Licht. Unter seinem Beitrag entwickelte sich in kürzester Zeit eine Welle der Empörung. Neben kritischen Kommentaren wurden Polizeibeamte auch auf das Übelste beschimpft und beleidigt. Nach umfangreicher Auswertung und Prüfung der Beiträge, hat die Polizei nun Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung gegen 47 Nutzer eingeleitet. Insgesamt zierten den Beitrag 500 Kommentare. Die Ermittlungen gegen den 21-Jährigen dauern derzeit ebenfalls noch an.