Afghanistan – Es geht nicht ohne die Taliban – Keiner will das das Land immer weiter in Gewalt versinkt

ArmyAmber / Pixabay

Straubinger Tagblatt

Straubing (ots)

Wenn Afghanistan nach den Jahrzehnten des Krieges überhaupt eine Chance auf Frieden haben soll, dann geht es nicht ohne die Taliban. Selbst sie können nicht daran interessiert sein, dass ihr Land immer weiter in Gewalt versinkt und sie noch den letzten Funken Rückhalt in der Bevölkerung verlieren. Darum muss versucht werden, zumindest halbwegs zugängliche Taliban in eine Friedensordnung einzubinden. Auch, um zu verhindern, dass die Steinzeit-Islamisten des Terrorkalifats Islamischer Staat in Afghanistan Fuß fassen. Die Frage ist, wie weit man den Taliban entgegenkommen kann. Die Vorstellung, Afghanistan werde zu einer Demokratie nach westlichem Vorbild, war naiv. Ein islamischer Gottesstaat jedoch kann nicht die Zukunft des Landes sein, in dem deutsche Soldaten gefallen sind.

 

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012