Anto Hofreiter wirft Verkehrsminister Andreas Scheuer „Sabotageversuche“ beim Klimaschutz vor

WerbePartner Nachrichten

Bekleidung

Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim – Neue Ware Eingetroffen – Herbstangebote – Riesenauswahl – Auch Sonntags geöffnet (siehe Bilder )

Werbung Lehmi Dekomarkt & Souvenir-Shop Wertheim LagerVerkauf Maingasse 9  (in der  ehemalige Adler Apotheke / FußgängerZone   neben Lindt ) auf ca. 150 m² –  Lagerverkauf Preise und Schnäppchenangebote.   – NEUE WARE EINGETROFFEN – Siehe […mehr]

Bistro,Cafe,Eisdielen,Cocktailbar

Eis Boutique Cafe de Filippo Wertheim am Engelsbrunnen – Seit über 20 Jahren – Ganzjährig durchgehend geöffnet

Ihre Eis Boutique Cafe de Filippo  am Engelsbrunnen in der Fußgängerzone – Feinste Eisspezialitäten – Seit 1999 für Sie in Wertheim ( siehe Auswahl Bildergalerie unten) Ganzjährig durchgehend geöffnet Herbst-/ Wintersaison Oktober – März – […mehr]

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro

Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat DMG – Messepreis 18.500,00 Euro – Statt 21.500,00 Euro Bearbeitungszentrum-Vertikal Fabrikat: DMG Typ: DMC 63V Baujahr: 2000 Steuerung: Siemens 840D • 11500 Betriebsstunden • 24-Fach Werkzeugwechsler Technische Details: x-Achse: 630mm y-Achse: 500mm z-Achse: […mehr]

25.03.2019 – 00:00

Rheinische Post

Düsseldorf (ots)

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) aufgefordert, auch Tempolimits und andere Klimaschutz-Maßnahmen im Verkehrssektor nicht zu blockieren. „Andreas Scheuer muss endlich seine Sabotage- und Einmischungsversuche einstellen und die Experten der AG Klimaschutz im Verkehr ihre Arbeit zu Ende bringen lassen“, sagte Hofreiter der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Der Verkehrssektor  müsse endlich seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten können. Selbst die Automobilindustrie denke mittlerweile um und suche den Einstieg in emissionsfreie Mobilität.  „Sollte Scheuer weiter mit Denkverboten und Polemiken den Umbau bekämpfen, dann schadet er nicht nur dem Klimaschutz“, warnte Hofreiter. „Er gefährdet auch Hunderttausende Jobs und wird zum personifizierten Standortnachteil der deutschen Automobilindustrie“, so Hofreiter. Die Arbeitsgruppe Klimaschutz kommt am heutigen Montag in der Berlin zusammen. Sie hatte ursprünglich auch Tempolimits und höhere Spritpreise vorgeschlagen, Scheuer hatte diese Vorschläge aber bereits abgelehnt. Bis Ende der Woche muss der Verkehrsminister eigene Vorschläge vorlegen, wie der Verkehrssektor seinen Anteil zum Klimaschutz bis 2030 erfüllen kann.

www.rp-online.de

 

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012