Anton Hofreiter fordert von Seehofer konsequentes Handeln gegen Judenhass

RichardLey / Pixabay


Rheinische Post:

Düsseldorf (ots) – Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat nach den Demonstrationen von Rechtsextremen in Dortmund konsequentes Handeln gefordert. „Wir müssen uns antisemitischem Hass entgegenstellen. Es kann nicht sein, dass auf unseren Straßen unverhohlen antisemitische Parolen geschrien werden. Diese unerträglichen und schockierenden Vorfälle müssen Konsequenzen nach sich ziehen“, sagte Hofreiter der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Montag). Nach den ganzen rechten und rechtsextremen Aufmärsche in den vergangenen Wochen brauche es dringend unmissverständliche Signale: Volksverhetzung, Antisemitismus und Rassismus seien nicht hinzunehmen. „Da sehe ich den Innenminister in der Pflicht: Ich erwarte, dass Herr Seehofer sich zu den Vorgängen in Dortmund äußert und konsequent gegen Judenhass vorgeht.“

www.rp-online.de

 

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012