Aus Kasachstan stammende Eheleute begingen Ladendiebstähle

 

Freitagnachmittag steckte ein Ehepaar in einem Baumarkt in der Duderstädter Allee Waren in Handtasche und Kleidung ein. An der Kasse bezahlten die beiden aus Kasachstan stammenden Eheleute nur einen Teil der Waren. Sie waren in Begleitung ihres 7-jährigen Sohnes. Aufmerksamen Mitarbeitern entging der Diebstahl nicht. Sie verständigten die Polizei. Die Beamten des Polizeireviers Tauberbischofsheim durchsuchten noch das Auto des Ehepaars und fanden Lebensmittel eines Einkaufsmarktes vom Krautgartenweg. Einen Einkaufsbon konnten sie nicht vorweisen. Wie sich herausstellte stammten die Waren auch von einem zuvor begangenem Ladendiebstahl, was durch eine Kassenprüfung in dem Markt eindeutig nachgewiesen werden konnte. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 60,– EUR.

Tauberbischofsheim
PP Heilbronn