Bad Mergentheim: Trotz Sondersignalen ,Blaulicht und Martinshorn – Zusammenstoß mit Notarztfahrzeug

Golda / Pixabay Symbolbild

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Zusammenstoß mit Notarztfahrzeug

Der 49-jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr Samstagabend, gegen 18.10 Uhr, die B 19 von Igersheim kommend Richtung B 290. An der Einmündung Igersheimer Straße, die an dieser Stelle ampelgeregelt ist, kam von rechts ein Rettungswagen mit Sondersignalen angefahren. Dahinter noch ein Notarztwagen, ebenfalls mit Blaulicht und MartinshornSondersignalen. Beide Fahrzeuge befanden sich auf einer Einsatzfahrt zu einem medizinischen Notfall und wollten bei „Rot“ in die B 19 einfahren. Der aus Weikersheim stammende Autofahrer hatte Grünlicht. Den Rettungswagen ließ er noch vor sich in die B 19 einbiegen, übersah dann aber wohl den direkt nachfolgenden Notarztwagen, dessen 24-jähriger Fahrer sich in die Bundesstraße hineintastete. Es kam zur Kollision im Einmündungsbereich. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 10.000,– EUR. Der Notarzt wurde mit einem Ersatzfahrzeug zum Einsatzort verbracht.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1