Bayerische Polizei – Das Polizeipräsidium Unterfranken sucht zum 01.06.2020 einen Leiter (m/w/d) bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg in Vollzeit


29.01.2020, PP Unterfranken


Das Polizeipräsidium Unterfranken sucht zum 01.06.2020 einen Leiter (m/w/d) Innendienst bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg (A 11/12).

Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst in der 3. Qualifikationsebene.


Ihre Aufgaben

Eigenverantwortliche Sachbearbeitung und Unterstützung der Dienststellenleitung in den
Bereichen:


  • Liegenschaftsverwaltung, insbesondere Hausbewirtschaftung
  • Haushaltsangelegenheiten, insbesondere Budgetverwaltung
  • Beschaffungswesen, einschließlich Geschäftsbedarf
  • Kassenangelegenheiten mit Betrieb der Zahlstelle
  • Personalangelegenheiten, einschließlich beamten- und tarifrechtliche Fragestellungen
  • Regelung des internen Geschäftsbetriebs und Koordination der Verwaltungsabläufe
  • Zusammenarbeit mit der Abteilung Polizeiverwaltung beim Polizeipräsidium Unterfranken


Ihr Anforderungsprofil


  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Diplom-Verwaltungswirt/in
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen in den Bereichen Innendienst, Budgetverwaltung und/oder Hausbewirtschaftung in der öffentlichen Verwaltung
  • Eine eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung ist für Sie selbstverständlich
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein
  • Sie arbeiten gerne und sicher mit den gängigen MS-Office-Programmen und haben Interesse am Erlernen neuer Softwareanwendungen
  • Sie arbeiten service- und mitarbeiterorientiert
  • Sie verfügen über ausgeprägte Kompetenzen in den Bereichen Kommunikation, Kooperation und Konfliktmanagement


Wir bieten Ihnen


  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Führungsverantwortung
  • die Mitarbeit in einem engagierten Team
  • gute Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 12
  • gleitende Arbeitszeit
  • interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe
gesichert ist.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den hierzu üblichen Unterlagen bis spätestens 27.02.2020
ausschließlich per E-Mail an pp-ufr.wuerzburg.pp.pv2.bewerbungen@polizei.bayern.de .

Bitte der E-Mail nur eine Datei im pdf-Format (max. 15 MB), die alle Dokumente (Anschreiben,
Lebenslauf, Zeugnisse usw.) enthält, als Anlage anfügen.

Wir bitten, auf schriftliche Bewerbungen per Post zu verzichten. Dennoch in Papierform
eingehende Bewerbungen werden gleichwohl berücksichtigt und nach Abschluss des
Auswahlverfahrens vernichtet.

Mit der Bewerbung wird das Einverständnis zur elektronischen Erfassung der Bewerbungsunterlagen erteilt.

Die Hinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach der Datenschutzgrundverordnung werden auf unserer Internetseite www.polizei.bayern.de/unterfranken/wir/stellenangebote bei der jeweiligen Stellenausschreibung zur Verfügung gestellt.


Sie haben noch Fragen?

Fragen zur Tätigkeit richten Sie bitte an den Leiter der Polizeiinspektion Aschaffenburg, Herrn
Bruno Bozem (Tel: 06021/857-2000), für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Vanessa
Papenhoff, Sachgebiet PV2-Personal beim Polizeipräsidium Unterfranken (Tel: 0931/457-1341)
zur Verfügung.



 

 

 



Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*