Bayerische Polizei – Falschfahrer auf der A 3


10.06.2020, PP Unterfranken


Würzburg. Bereits am Sonntag meldete sich telefonisch ein Verkehrsteilnehmer auf der A 3 bei der Polizei und teilte einen Falschfahrer mit, der in entgegengesetzter Richtung in die Anschlussstelle Heidingsfeld einfuhr und Richtung der dortigen Nebenfahrbahn der A 3 unterwegs war. Gefährdet wurde zum Glück niemand.

Gegen 20.30 Uhr teilte der Verkehrsteilnehmer, der sich zu dieser Zeit auf der Nebenfahrbahn der A 3 in Richtung Anschlussstelle Heidingsfeld auf die B 19 befand, der Polizei mit, dass ihm, im Bereich der Anschlussstelle soeben ein Pkw entgegenkam und im Begriff war, falsch auf die Nebenfahrbahn der A 3 aufzufahren.
Er wurde von dem Geisterfahrer jedoch nicht gefährdet.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Geisterfahrer durch Streifen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried verlief negativ.


Die Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried bittet Verkehrsteilnehmer, die Hinweise auf den Falschfahrer geben können oder gar von ihm gefährdet wurden, sich unter der Tel. Nr.: 09302-9100 zu melden.


 

 

 



Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1