Bayerische Polizei – Marihuana in der Unterhose versteckt


23.06.2020, PP Unterfranken


ASCHAFFENBURG. Beamte der Bundespolizei nahmen am Montagabend einen jungen Mann in einem Regionalexpress fest, der eine größere Menge Rauschgift bei sich führte. Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm im Anschluss die weiteren Ermittlungen.

Kurz nach 21:00 Uhr unterzogen Beamte der Bundespolizei einen jungen Mann in einem Regionalexpress auf dem Weg nach Würzburg einer Kontrolle, da dieser ohne den gebotenen Mund-Nase-Schutz in einem Bahnabteil unterwegs war. Im Laufe der Kontrolle stieg den Beamten ein deutlicher Marihuanageruch in die Nase. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrgastes konnten die Polizisten knapp 50 Gramm des Rauschgiftes in dessen Unterhose auffinden und sicherstellen. Der 21-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm noch am Abend die Ermittlungen gegen den jungen Mann aus Aschaffenburg, der sich im weiteren Verlauf in einem Strafverfahren zu verantworten hat.


 

 

 



Original Quelle Polizei Bayern
https://wertheim24.de/bilder-48-altstadtfest-wertheim-samstag-25-07-2015-teil-1/