Bayerische Polizei / Region – Fahndung nach Sebastian Proft – Hinweise erbeten

Alexander Proft - Fahndung PP Unterfranken 07.10.2019 Foto: Polizei


Proft



Sebastian, Alexander



Proft




18.10.2002




Nürnberg




deutsch




181




schlank




deutsch




grün




dunkelblond




männlich

 



 

Die Würzburger Polizei fahndet aktuell nach dem 17-jährigen Sebastian Proft, der aus einer Jugendhilfeeinrichtung abgängig ist und gegen den ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung vorliegt.

Der Jugendliche war auf richterliche Anordnung in einer geschlossenen Jugendhilfeeinrichtung in Niederbayern untergebracht, nachdem gegen ihn im Zusammenhang mit einem Gewaltdelikt ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen worden war. Von der Jugendhilfeeinrichtung entfernte er sich unerlaubt am Donnerstag, den 03. Oktober 2019. Laut Zeugenhinweisen kehrte er wieder ins heimatliche Würzburg zurück.

Bekleidung: Dunkle Jogginhose, führt ggf. einen Rucksack mit

Die Würzburger Polizei fahndet seitdem intensiv nach dem jungen Mann, der in der Vergangenheit durch Gewaltdelikte auffällig geworden ist.




Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat das Bayer. Landeskriminalamt eine Belohnung in Höhe von 1.000,00 Euro ausgelobt. Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und ist nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.



Kriminalpolizeiinspektion Würzburg
Weißenburgstraße 2
97082 Würzburg

Telefon: 0931/457-1713
Fax: 0931/457-1709

Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular
|
T

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.

Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1