Bayerische Polizei – Schüsse im Bereich der Stadtmauer


08.08.2020, PP Unterfranken


BAD NEUSTADT A.D. SAALE. Gegen 23.10 Uhr teilte ein unbeteiligter Zeuge der Polizeiinspektion Bad Neustadt Schüsse im Bereich der Stadtmauer mit.

Der Zeuge hatte dabei auch eine Gruppe Jugendlicher bzw. junger Erwachsener gesehen. Die eingesetzte Streife der Polizei Bad Neustadt konnte dann am Busbahnhof die Gruppe antreffen. Aufgrund der präzisen Personenbeschreibung durch den Zeugen und einer Befragung vor Ort konnte der Schütze aus der Gruppe identifiziert werden.

Auch die dazugehörige Waffe wurde in einer versteckten Tasche am Busbahnhof aufgefunden und sichergestellt. Dabei handelte es sich um eine sog. Schreckschusswaffe. Nachdem sich in der Tasche mit der Waffe ebenfalls die Geldbörse mit Personalausweis befand, wurde der Anfangsverdacht gegen den Beschuldigten dann bestätigt.

Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Waffengesetz. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals daraufhin, dass auch zum Führen einer Schreckschusswaffe eine waffenrechtliche Erlaubnis benötigt wird.


 

 

 



Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1