Blaulicht Region : Tödlicher Motorradunfall – 56-Jähriger verstarb noch am Unfallort

Tödlicher Motorradunfall – 56-Jähriger verstarb noch am Unfallort

HAMMELBURG, LKR. BAD KISSINGEN. Zu einem tödlichen Motorradunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der B27 zwischen Untererthal und Hammelburg gekommen. Der 56-jährige Motorradfahrer kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve mit einem Traktor und verstarb noch an der Unfallstelle. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

 

Dem derzeitigen Ermittlungsstand nach befuhr der Kradfahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen gegen 15:30 Uhr die B27 von Untererthal in Richtung Hammelburg. Im Bereich einer Rechtskurve kam er mit seinem Motorrad aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach links und kollidierte mit dem linken Vorderrad eines entgegenkommenden Traktors. Trotz des schnellen Eintreffens von Rettungsdienst und Notarzt konnte vor Ort nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden. Durch den Unfall fing der Traktor Feuer und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Insassen des Traktors erlitten einen Schock und wurden von Notfallseelsorgern betreut. An dem zur Hälfte ausgebrannten Traktor entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Hammelburg musste die Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Die regionalen Feuerwehren unterstützten die Verkehrsmaßnahmen der Polizei. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Seine Aufgabe ist es nun zusammen mit den Beamten der Hammelburger Polizei den Unfallhergang genau zu rekonstruieren.

Audiodatei

PP Unterfranken