Boris Pistorius sieht durch Bamf-Skandal Vertrauen in den Staat in Gefahr

Ankunft Flüctlinge in Wertheim , 2015


Rheinische Post:

Düsseldorf (ots) – Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) sieht durch den Bamf-Skandal das Vertrauen der Bürger in den Staat in Gefahr. „Gerade bei der wichtigsten Bundesbehörde in den Fragen um Flüchtlinge und Asyl müssen die Verantwortlichen dafür sorgen, dass die Bürgerinnen und Bürger dem Staat weiterhin vertrauen können“, sagte Pistorius der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Ein ordentliches Asylverfahren sei ein wichtiger Faktor der inneren Sicherheit in diesem Land. Pistorius forderte als Konsequenz aus dem Bamf-Skandal, dass nun „alles“ auf den Tisch müsse, was der Aufklärung helfe, „und es müssen zukünftig alle Voraussetzungen getroffen werden, damit so etwas nicht mehr möglich ist.“

 

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012