Boxberg: Zwei Verletzte nach Wildschweinkollision auf der Autobahn A81

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
Archivbild : Notarzt Einsatz

 

Zwei Verletzte und ca. 21 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 19.40 Uhr auf der BAB A81, kurz nach der AS Ahorn in Richtung Würzburg. Die 26-jährige Fahrerin eines PKW Passat konnte eine Kollision mit einem Wildschwein einer kleineren Rotte nicht vermeiden. Der PKW schleuderte zunächst gegen die Mittelleitplanke und in der Folge erneut quer über die Fahrbahn gegen die Außenleitplanke. Sowohl die 26-Jährige als auch ein männlicher Mitfahrer wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Zwei weitere 24 und 27 Jahre alten Mitfahrerinnen wurden nach ärztlicher Untersuchung im Krankenhaus wieder entlassen. Wegen des zunächst qualmenden Fahrzeugs und auslaufender Betriebsstoffe wurde die Feuerwehr verständigt, die mit 25 Mann und sechs Fahrzeugen zum Einsatz kam. Ein Notarzt und zwei Rettungswagenbesatzungen des DRK waren zur medizinischen Erstversorgung vor Ort. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 20 000 Euro, an Verkehrseinrichtungen ca. 1 000 Euro.

PP Heilbronn

Bildergalerie NightGroove Wertheim + Videos in der Wertheimer Altstadt 16.04.2016