BPOLI MD: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Bahnhof Bitterfeld

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Bitterfeld (ots)

Die Bundespolizei kontrollierte am Donnerstag, den 24.11.2022 gegen 14:50 Uhr einen Mann am Bahnhof Bitterfeld. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personalien im polizeilichen Informationssystem ergab, dass der 42-Jährige durch die Staatsanwaltschaft Dresden, Außenstelle Gutenbergstraße, per Vollstreckungshaftbefehl gesucht wurde. Er wurde im Januar 2022 wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz durch das Amtsgericht Dresden zu einer Geldstrafe von 1170 Euro oder 90 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Da sich der Deutsche unbekannten Aufenthalts befand, erging der Haftbefehl. Die Beamten eröffneten diesen und brachten den Mann zur Dienststelle am Dessauer Bahnhof. Bei der Durchsuchung wurde eine Jagdpatrone fest- und sichergestellt. Da der Verurteilte den geforderten Betrag nicht zahlen konnte, wurde er durch die eingesetzte Streife in die Justizvollzugsanstalt nach Halle gebracht. Die ausschreibende Behörde wurde darüber in Kenntnis gesetzt. Weiterhin wurde ein Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
Mobil: +49 (0) 152 / 04617860
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal / Bundes-Polizei Dienststellen

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*